Von Graz nach Berlin – Als Eco-Lifestyle-Shop mischt sich Mangolds bei der kommenden Fashion Week unter die Berliner Modeszene

Wien (OTS) Das Restaurant Mangolds wurde 1989 gegründet und existiert nun bald 30 Jahre. Doch mittlerweile wurde aus den beiden veggie und bio Restaurants in Graz viel mehr – Mangolds ist heute eine Marke für nachhaltigen Lebensstil. Nach dem erfolgreichen Start eines Onlineshops für nachhaltige Produkte im Jahr 2016, plant Mangolds heuer bereits 15 Prozent der Umsätze online zu machen – die Hälfte davon wird in Deutschland erwirtschaftet. Mangolds besetzt im Mega-Trend der Nachhaltigkeit wiederum eine Nische – „outstanding eco lifestyle“ beschreibt die klare Strategie in der Verbindung von Nachhaltigkeit und Ästhetik – und steht damit für einen ökologischen Gedanken, der zugleich Freude machen soll. Die nachhaltige Philosophie ist in Mangolds tief verwurzelt und auch der Grund, warum die Marke auf dem GreenShowroom vom 16. bis 18. Januar und auf dem SPREAD Pop Up Showroom am 17. Januar 2018 in Berlin ausstellen wird.

Die Marke wird Sponsor des GreenShowrooms und dessen EthicalFashionShow in Berlin und wird spannende Produkte vorstellen – von Rivelles, über HandsOnVeggies bis Nuori. So positioniert sich Mangolds in der Liga der großen grünen Marken in Deutschland. Das gesamte Sortiment von Mangolds kann man im Pop Up Showroom der Agentur SPREAD erleben, wo auch die neue Winterkollektion von Lena Hoschek gezeigt wird.

SPREAD Pop Up Showroom

Die Fall/Winter 2018/19 Fashion Week in Berlin bringt Veränderungen, aber eines bleibt gleich: Die deutsche Hauptstadt ist Trendsetter und Medienmagnet. Auch SPREAD zieht bereits zum vierten Mal mit seinem erfolgreichen Pop Up Showroom für Medien, Blogger und Influencer ins angesagte Hotel de Rome ein. Das Event steht dieses Jahr ganz unter dem Motto „Erleben“ und nicht nur ansehen: REFECTOCIL öffnet beim Showroom erstmals eine Brow Bar in Berlin für Gäste von SPREAD, MANGOLDS führt in die Welt der nachhaltigen Naturkosmetik ein und SILHOUETTE zeigt neben der aktuellen Designer-Koop Kollektion mit PERRET SCHAAD, auch Highlights des gesamten Portfolios. Auch die österreichische Kleidermacherin LENA HOSCHEK ist wieder an Board und lädt zum Anfassen und Anprobieren der neuen Kollektion ein. Stylingtipps für Statement-Schmuckstücke gibt es bei der charmanten Schmuckmarke MIRELLA.

Datum: 17.01.2018, 11:00 – 17:00 Uhr

Ort: Hotel de Rome
Behrenstraße 37, 10117 Berlin, Deutschland

Url: http://www.press.spread-vienna.com

Rückfragen & Kontakt:

Anna Eblinger-Frank
ae@spread-vienna.com



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.