Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer: Neubeginn in Kunst und Kultur ab 19. Mai

Wien (OTS) Mit den heute präsentierten Rahmenbedingungen für die Öffnungen ab 19. Mai ist ein praxistauglicher Wiedereinstieg ins Kulturleben garantiert. Das hat Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer heute klargestellt.

„Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten unzählige Gespräche mit der Kunst- und Kulturbranche geführt und deren Vorstellungen, aber auch Befürchtungen in die Diskussionen um die Öffnungsschritte eingebracht“, so Staatssekretärin Mayer. „Umso mehr bin ich zufrieden mit dem Ausgang dieser Diskussionen, die einen praxistauglichen Wiederbeginn für die Branche ermöglichen. Und ich freue mich für die Menschen in Österreich, die endlich wieder Zugang zu Kulturerlebnissen vor Ort bekommen werden.“

„Natürlich ist es nach wie vor ein eingeschränkter Betrieb, um auch die nötige Sicherheit zu gewährleisten“, so Mayer weiter. „Aber ich bin dennoch überzeugt, dass wir ab dem ersten Tag der Öffnung etwas erleben werden, das den Namen Neubeginn auch wirklich verdient. Auf der finanziellen Seite garantiert das Weiterlaufen der diversen Unterstützungsmaßnahmen bis Ende Juni, dass die Kulturbetriebe mit den reduzierten Kapazitäten auch zurechtkommen können.“

Bis zuletzt wurde in der Ausgestaltung der Öffnungsverordnung über die Bedingungen für Proben im nicht-beruflichen Umfeld verhandelt. „Besonders wichtig ist für mich auch, dass es gelungen ist, für die so genannte Laien-Kultur, also für die Kulturvereine von Chören über Laien-Theater bis zur Blasmusik, wieder Proben zu ermöglichen“, so Mayer weiter. „Diese Vereine leisten einen wertvollen Beitrag zum Kulturleben in Österreich, der jetzt wieder – natürlich unter strengen Auflagen – aufgenommen werden kann.“

Details zur Verordnung betreffend Kulturbereich: https://www.bmkoes.gv.at/Kunst-und-Kultur/Neuigkeiten.html

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. Heike Warmuth
Pressesprecherin der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6646104501
heike.warmuth@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.