Pressegespräch mit Thomas Scheiber, Obmann Fachverband Schienenbahnen in der WKO, und Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft vida

Wien (OTS)  WKO und vida, die Sozialpartner im Eisenbahnbereich, präsentieren in einem Pressegespräch am Freitag, den 11. August 2017, erstmals gemeinsam eine Initiative für die 21 österreichischen Bahnen im Schienenpersonenverkehr. Anlass für diese neue Initiative ist die vom Zaun gebrochene politische Diskussion über mögliche Eingriffe in das heimische Bahnsystem. Die Sozialpartner sind davon überzeugt, dass wir nicht zufällig „Bahnland Nr. 1“ in der EU sind und auch in Zukunft auf alle Fälle österreichische Bahnen auf heimischen Strecken unterwegs sein sollen. 

Alle MedienvertreterInnen sind zum Pressegespräch herzlichst eingeladen.

   Ihre Gesprächspartner sind:

*  Thomas Scheiber, Obmann Fachverband Schienenbahnen, WKO

*  Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft vida

 

Datum: 11. August 2017 | Zeit: 10 Uhr  

Ort: Infocenter U2/U5 der Wien Linien, Station Volkstheater, Eingang Burggasse(im Zwischengeschoß neben Ströck), 1070 Wien.

Rückfragen & Kontakt:

WKO
Alexander Raffeiner
Telefon: +43 664 887 18999
a.raffeiner@raffeiner-reputation.com

Gewerkschaft vida
Hansjörg Miethling
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 664 614 57333
hansjoerg.miethling@vida.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.