Wien (OTS) Startschuss für die “MEGA Academy”: Die neue Initiative der MEGA Bildungsstiftung fördert innovative Bildungsprojekte mit organisatorischem Know-how, unterstützt sie beim Wachsen und hilft, innovative Bildungsangebote und Projekte noch mehr Kindern und Jugendlichen in ganz Österreich zugänglich zu machen. Mit dem Kompetenzzentrum für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship der WU Wien hat die Stiftung nun einen starken Partner zur Unterstützung der Bildungsprojekte und ihrer Organisatoren gefunden. Jetzt startet die “MEGA Academy” mit ihrem ersten Trainingsmodul.

Die MEGA Bildungsstiftung wurde 2019 von der B&C Privatstiftung und der Berndorf Privatstiftung gegründet und vergab bislang Förderungen in der Höhe von über einer Million Euro. Diese Mittel gingen an 20 heimische Bildungsinitiativen, die damit Kindern und Jugendlichen in ganz Österreich gleichberechtigt Zugang zu verschiedenen innovativen Bildungsangeboten ermöglichen werden.

Mit der neuen “MEGA Academy” unterstützt die Bildungsstiftung gemeinsam mit dem Social Entrepreneurship Center am NPO & SE Kompetenzzentrum der WU Wien nun diese Bildungsprojekte über die finanziellen Ressourcen hinaus: In drei Trainingsmodulen erfahren die Gründerinnen und Gründer der Projekte mehr über Wirkungs- und Wachstumsmanagement, Skalierung, Organisationsentwicklung und Leadership.

„Bildung ist ein Fall für Innovation. Die Frage ist, wie können innovative Bildungsansätze ihre Wirkung multiplizieren und möglichst viele Lehrkräfte, Kinder und Jugendliche stärken. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der neuen MEGA Academy eine weitere Möglichkeit geschaffen haben, um Bildungsinnovationen in Österreich nicht nur finanziell, sondern auch organisatorisch zu unterstützen. Durch das Know-how der Wirtschaftsuniversität Wien können die Projekte bei ihrer nächsten Wachstumsetappe profitieren“, so Andreas Lechner, Generalsekretär der MEGA Bildungsstiftung.

Professionelle Bildungsorganisationen bauen
Kamingespräche und Vorträge mit Entscheidungsträger aus den Sektoren Schulverwaltung, Medien, Politik und Wirtschaft wie mit Matthias Strolz bieten Vernetzungsmöglichkeiten und ermöglichen Informations- und Erfahrungsaustausch. Erfahrene Persönlichkeiten und Entscheidungsträger aus Politik und Zivilgesellschaft begleiten die Projekte zudem als Mentorinnen und Mentoren, darunter Florian Pomper, Leiter der Innovationsabteilung der Caritas Wien, oder die Vizekabinettschefin im Bildungsministerium Alina Schmidt.

„Wir haben uns sehr gefreut, als die MEGA Bildungsstiftung mit der Idee auf uns zugekommen ist, ein Wachstumsprogramm für Bildungsinnovationen zu gründen. Damit wollen wir praxisorientiert die engagierten Gründerinnen und Gründer bei der Weiterentwicklung ihrer vielversprechenden Lösungsansätze unterstützen. Die Erfahrungen, die diese Initiativen bei der weiteren Umsetzung ihrer Ideen machen, bergen großes Lernpotential für unser aktuelles Bildungssystem“, ergänzt Reinhard Millner vom Kompetenzzentrum für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship der WU Wien.

Mehr Informationen zur “MEGA Academy” und zu den von der MEGA Bildungsstiftung geförderten Projekten unter www.megabildung.at

Über die MEGA Bildungsstiftung
Mit der Gründung der MEGA Bildungsstiftung (www.megabildung.at) bündelten die B&C Privatstiftung (www.bcgruppe.at) und die Berndorf Privatstiftung ihre Ressourcen und Aktivitäten bei der Bildungsförderung, um bestehende innovative Bildungsprojekte im schulischen und außerschulischen Bereich zu fördern, auszubauen und allen Bildungseinrichtungen in Österreich zur Verfügung zu stellen. Die inhaltlichen Schwerpunkte der MEGA Bildungsstiftung liegen in den Bereichen „Chancenfairness in der Bildung“ und „Allgemeine Wirtschaftskompetenz“. Die MEGA Bildungsstiftung hat im September 2019 ihre operative Tätigkeit mit einem eigenen Büro in Wien aufgenommen. Als Mitglied des Expertenbeirats wirkt unter anderem Matthias Strolz mit, der sich schon in der Gründungsphase als Ideengeber eingebracht hat.

Rückfragen & Kontakt:

MEGA Bildungsstiftung, Pressestelle
Jürgen H. Gangoly, The Skills Group
gangoly@skills.at, +43 1 505 26 25
www.skills.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.