Mutige Frauen finden ihre Stimme und Musik (wieder)

Musikpädagogin Zofia Tothova lebt und musiziert unweit der niederösterreichischen Landeshauptstadt Sankt Pölten. Und sie hat eine ganz besondere Vision: von einer Welt, in der sich jede Frau traut, ihre ureigene Musik zu entdecken. Und in der es selbstverständlich ist, aktiv die eigene Stimme und Musik (wieder) zu finden, anstatt nur passiv bei anderen Songs mitzusummen.

Eigene Melodien und Lieder zu gestalten und zu singen birgt dabei eine sehr intensive Kreativität und Kraft in sich, wie Zofia weiß. Selbst sieht sie sich als Singstimmen-Befreierin – als Songwriterin und Produzentin für echte, natürliche und ganz persönliche Musik, die bereits vorgeburtlich in jedem Menschen schlummert. Und oft ein Leben lang darauf wartet, frei und freudig genutzt zu werden. „Singen ist nicht bloß eine künstlerische Tätigkeit“, erläutert sie begeistert, „vielmehr ist es eine sehr kraftvolle Ausdrucksmöglichkeit, die jedem Menschen freisteht.“

Häufig wissen die meisten von uns gar nichts über ihren Zugang zu diesen wertvollen inneren Melodien und Mantras. „Dabei sind sie so wichtig“, weiß Zofia, „ob für Selbstheilungsprozesse, zum Stressabbau oder als wirksame Affirmationen.“ Gerade für Frauen, die sich mitunter leicht zwischen ihren vielen verschiedenen Alltagsrollen und Pflichten verlieren, sieht sie hier das große Potential, sich selbst nachhaltig zu stärken.

Frauen singen „JA“ zu sich!

Begleitet hat die dreifache Mutter mit ungarisch-slowakischen Wurzeln bereits Menschen jeden Geschlechts und Alters: als Musiklehrerin und Chorleiterin genauso wie als Schulpsychologin. Nun startet Zofia mit ihren Packages speziell für Frauen durch: mit einem kostenlosen Online-Workshop im August – sowie ab September mit ihrem Programm „Mein Lebenslied – von mir für mich“. In Online-Sessions einzeln und in der Gruppe entwickelt sie mit jeder Teilnehmerin ein individuelles Lebenslied, das gemeinsam geschrieben, gesungen und in Folge in einem Tonstudio aufgenommen wird. „Schließlich hält jede Frau ihren fertigen, professionell produzierten Lebenssong in Händen“, freut sich die Stimmbefreierin, „und wird gleichzeitig ganz automatisch eine neue, sehr starke Beziehungsebene zu sich selbst gefunden haben.“ Musikalische Vorkenntnisse sind dafür übrigens nicht nötig. Denn: „Jede kann ihre eigene Musik singen“, weiß Zofia mit Sicherheit.

https://meinlebenslied.com/ 

Für eine klingende Hörprobe geht es hier zu Zofia Tothovas eigenem Lebenslied, das ihr hilft, diese besondere Zeit „positiv“ zu überbrücken:

https://soundcloud.com/user-110608137/ich-sing-ja-zu-mir

 

Programme:

Kostenloser Online Workshop: „Ich singe JA zu mir!“

  1. – 13. August 2021

Infos und Anmeldung: https://meinlebenslied.com/ich_singe_ja/

 

Premium Online Begleitprogramm: „Mein Lebenslied – von mir für mich“

Ab 06. September 2021!

Infos und Anmeldung: https://meinlebenslied.com/premium-programm/