Prozessoptimierung mit innovativer Finanzdienstleister-Software von NAVAX

Bad Homburg/Wien (OTS) Miller Leasing, der inhabergeführte Spezialist für IT-Finanzierung, und NAVAX verbindet eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit. Diese begann bereits im Jahr 2008 mit der Einführung von Microsoft Dynamics NAV in Kombination mit NC Leasing (heute HENRI). Auch beim zweiten ERP Umstieg entschied sich Miller Leasing erneut für NAVAX und Microsoft Dynamics NAV in Kombination mit HENRI for Leasing, da sich die Unternehmensgruppe als erfahrener Anbieter im Leasingbereich bewährt hat.

Ziel war es diesmal, alle Leasing Kernprozesse im ERP zu integrieren, über eine erstklassige Datenqualität zu verfügen sowie rasches und effizientes Arbeiten durch Prozessoptimierung und Digitalisierung zu ermöglichen. Zusätzlich dazu sollte eine schnelle Reaktion auf aktuelle Anforderungen des Marktes und des Gesetzgebers gegeben sein.

Anpassung und Optimierung interner Prozesse

Eines der Hauptziele beim zweiten ERP Umstieg auf HENRI for Leasing war die Reduktion der Individualprogrammierungen und so nah wie möglich am Standard zu bleiben, um unnötige Kosten zu vermeiden. Daher hinterfragte das Miller Leasing Projektteam gemeinsam mit NAVAX kritisch, ob die individuellen Programmierungen aus der Vergangenheit tatsächlich notwendig sind. Ziel war es, die internen Prozesse überall dort, wo es möglich war, an den ERP Standard anzupassen. Nur in Ausnahmefällen, wie zum Beispiel bei der Miller Leasing Kalkulation der Angebote, war eine individuelle Programmierung unumgänglich. Die verschiedenen Kalkulationsvarianten sowie die Berechnung der Margen und die Auswertungen sind bei Miller Leasing einzigartig.

Erstklassige Datenqualität

Die richtige Kalkulation der Angebote in HENRI for Leasing sowie eine erfolgreiche Datenmigration der bestehenden Verträge waren dann die zwei entscheidenden Kriterien für den Go-Live. Die Migration der Daten in das neue ERP-System HENRI stellte sich als große Hürde heraus. Die gesamte Miller Leasing Historie inklusive aller Verträge sollte in das neue System integriert werden. Den Projektleitern war bewusst, dass inkonsistente Daten in Zukunft ein großes Problem darstellen würden. Gemäß der definierten Prüfszenarien wurden die migrierten Daten zuerst auf Vollständigkeit und dann auf Richtigkeit und Funktionsfähigkeit überprüft. Es musste sichergestellt werden, dass ein korrektes Arbeiten weiterhin möglich ist, alle Objekte vorhanden sind und Altverträge verlängert werden können.

Um das sicherzustellen gab es insgesamt sechs Testläufe und eine Generalprobe, bei der alles reibungslos funktioniert hat. Mit dieser erstklassigen Datenqualität war der Grundstein für effizientes Arbeiten in Zukunft gelegt.

Der Aufwand hat sich gelohnt

Für die Migration und den Go-Live hatten die Projektleiter ein gesamtes Wochenende eingeplant, um auf eventuell auftretende Fehler schnell und unabhängig vom Tagesgeschäft reagieren zu können. Die Migration begann Donnerstagmittag und war bereits am Samstagabend komplett abgeschlossen und freigegeben. Die neue Softwareplattform für Finanzdienstleister, HENRI, war zu 100 Prozent live und die Daten waren konsistent. Der Go-Live lief in kürzester Zeit perfekt ab und der Zeitpunkt im März war ideal gewählt. Denn der nächste Jahresabschluss war noch weit entfernt, genügend Zeit um sich mit dem neuen System vertraut zu machen und die Funktionen ausführlich zu testen.

HENRI ermöglicht effizientes Arbeiten

Mit der innovativen Lösung HENRI partizipiert Miller Leasing an der laufenden Weiterentwicklung von HENRI und verfügt über Investitionssicherheit, denn die Branchenlösung ist für Microsoft Dynamics NAV zertifiziert und setzt laufend auf den neuen Releases und Technologien von Microsoft auf.

Der Automatisierungsgrad der Prozesse ist deutlich gestiegen. Die Prozesse rund um Angebots- und Vertragserstellung, Bonitätsprüfung und Refinanzierung werden in Visio skizziert und können direkt in HENRI abgebildet werden. Dies gibt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Flexibilität und Eigenständigkeit. Zusätzlich dazu können sie mit der neuen Lösung HENRI viel rascher und effizienter arbeiten, denn die Oberfläche ist intuitiv und modern. Davon profitieren auch die Kunden von Miller Leasing.

Mit individuellen Leasingszenarien und auch grenzüberschreitenden Leasinggütern sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Miller Leasing täglich konfrontiert. Diese komplexen Szenarien abzubilden, innerhalb von kürzester Zeit ein individuelles Leasingangebot zu kalkulieren und darauf aufbauend einen Vertrag zu erstellen, ist nur dank der perfekt abgestimmten Leasing Lösung HENRI und den durchdachten Prozessautomatisierungen möglich.

„Wir sind froh, dass wir erneut mit unserem erfahrenen Partner NAVAX den Umstieg unseres ERP Systems gemacht haben. Die Digitalisierung und Automatisierung der Prozesse ermöglicht uns ein noch effizienteres Arbeiten bei gleichzeitiger Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit. Mit HENRI, der Software-Plattform für Finanzdienstleister, sind wir zukunftssicher aufgestellt, können schnell auf aktuelle Anforderungen des Marktes als auch des Gesetzgebers reagieren, verfügen über mehr Transparenz durch umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten und haben eine erstklassige Datenqualität. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit mit NAVAX“, fasst Bernd Dambacher, geschäftsführender Gesellschafter von Miller Leasing, zusammen.

„Seit 2008 verbindet uns mit Miller Leasing eine sehr lange Erfolgsgeschichte. Wir sind stolz, dass wir bei Miller Leasing mit unserer ERP Lösung zu einer Optimierung der Geschäftsprozesse beitragen konnten und gemeinsam bereits zwei erfolgreiche ERP Einführungen gemeistert haben. Die professionelle Zusammenarbeit und die wertvollen Inputs der Miller Leasing Projektleiter tragen zu einer laufenden Verbesserung unserer Leasing-Lösung HENRI bei. Das NAVAX-Produktteam baut kontinuierlich wertvolles Branchen Know-how im Leasingbereich auf. Eine Win-Win-Situation für beide Partner“, so Oliver Krizek, Eigentümer und Geschäftsführer der NAVAX Unternehmensgruppe.

Über NAVAX:

NAVAX ist eine international tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Wien. Mit Niederlassungen im deutschsprachigen Wirtschaftsraum werden österreichische, deutsche und schweizer Kunden flächendeckend beraten.

NAVAX entwirft, optimiert und digitalisiert Unternehmensprozesse. Vorrangig in den Branchen Finanzindustrie, Produktion, Bau und Professional Services arbeiten mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Erfolg und Wachstum der Unternehmensgruppe. Über 1.000 Unternehmenskunden und mehr als 100.000 Anwender arbeiten mit den von NAVAX eingeführten Softwarelösungen.

Von Business Intelligence (BI) bis zur Künstlichen Intelligenz (KI). Von der App-Entwicklung bis hin zum Plattformbetrieb. Von der Standardsoftware bis zur Individualsoftware. Von Business-Softwarelösungen für Customer Experience (CX) bis zum Enterprise Ressource Planning (ERP) setzt NAVAX zukunftsorientierte Geschäftsmodelle und die damit einhergehenden Geschäftsprozesse seiner Kunden um.

Mehr Informationen unter www.navax.com bzw. Anmeldung zu unserem Newsletter unter www.navax.com/newsletter

Die Bilder zur Aussendung finden Sie hier: www.navax.com/de/presse

Rückfragen & Kontakt:

plein communications
Mag. Nicole Plein
Tel: +43 664 546 48 05
nicole@plein.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.