Vizekanzler gratuliert erfolgreichem “EuroSkills”-Team – Berufseuropameisterschaften zeigen hohe Qualität der österreichischen Fachkräfte-Ausbildung

Göteborg (OTS/BMWFW) Österreichs junges Fachkräfte-Team hat bei den “EuroSkills 2016” in Göteborg seinen Europameister-Titel mit insgesamt 14 Medaillen erfolgreich verteidigt. Die heimischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer holten fünf Gold-, fünf Silber- und vier Bronze-Medaillen. “Damit sind unsere Nachwuchs-Fachkräfte nicht nur Vorbilder für andere Jugendliche, sondern unterstützen auch das internationale Ansehen des Wirtschaftsstandorts Österreich. Gut ausgebildete Fachkräfte sind ein entscheidender Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb”, sagt Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, der dem erfolgreichen Team herzlich gratuliert.

Insgesamt nahm Österreich heuer mit 35 Fachkräften teil, die in 29 Einzel- bzw. Teamberufen (z.B. Mechatronik, Fliesenleger, Sanitär-und Heizungstechnik, Elektronik, Anlagentechnik, Netzwerktechnik, Web Design, Maurer, Florist, Koch, Restaurantfachkraft u.v.m.) angetreten sind. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Goldmedaillen-Gewinnerin Lisa Janisch. Die Malerin aus der Steiermark holte mit der höchsten Punktezahl aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Titel „Best of Europe“.

“Die Erfolgsbilanz bestätigt das große Engagement unserer Lehrbetriebe samt ihren Ausbildnern. Als Rückgrat unserer Wirtschaft bilden sie die Fachkräfte von morgen aus. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken”, betont Mitterlehner.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mag. Volker Hollenstein
Pressesprecher des Vizekanzlers und Bundesministers
+43 1 711 00-805193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.