Mondi Chief Procurement Officer Beatrix Praeceptor für internationale Top-Executive Shortlist nominiert

Wien (OTS) Aufmerksamkeit schaffen für Top-Managerinnen und so zu mehr Diversität und Inklusion in den weltweiten Führungsetagen beizutragen: Das ist das erklärte Ziel von WeQual Awards, der internationalen Plattform zur Förderung weiblicher Führungskräfte.

Auf der nun veröffentlichten Short-List für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) findet sich auch die Österreicherin Beatrix Praeceptor (53), Chief Procurement Officer des internationalen Verpackungs- und Papierunternehmens Mondi.

„Ich freue mich natürlich sehr, Teil dieser hochkarätigen Top Managerinnen-Auswahl zu sein”, kommentiert Praeceptor, die Nominierung. „Die Anerkennung und Sichtbarmachung weiblicher Leistung ist ein entscheidender Faktor um Geschlechter Parität in den obersten Ebenen zu erzielen und die Glasdecke nachhaltig zu durchbrechen. Auch die Vorbildwirkung für kommende Generationen ist nicht zu unterschätzen!” unterstreicht die gebürtige Wienerin, die für Mondi auch den Bereich Diversität und Inklusion verantwortet.

Beatrix Praeceptor blickt auf eine internationale Industrie-Karriere, unter anderen beim Baustoffhersteller Lafarge und dem Elektronik Konzern Philipps Industries. Seit 2012 leitete sie zunächst den Einkauf für Mondi Europe&International, 2017 avancierte sie zur Chief Procurement Officer für die Mondi Group. Die verheiratete Mutter von drei Kindern absolvierte ein Wirtschaftsstudium sowie zahlreiche internationale Ausbildungen, unter anderen bei INSEAD. Sie spricht vier Sprachen.

Insgesamt wurden für die Shortlist der WeQual Awards in acht Kategorien vierundzwanzig Top-Managerinnen aus führenden Unternehmen ermittelt, darunter beispielsweise Unilever, Bayer, L’Oreal, Sodexo, Orange. Die Bewertung erfolgte in den Kategorien Leadership, Integrität, kognitive Fähigkeiten, Persönliche Entwicklung, Drive & Resilienz, Gleichstellung sowie Business Know-how.

Die Gewinnerinnen werden im Dezember bekanntgegeben.

Rund 25 Prozent der Gewinnerinnen früherer WeQual Awards in Großbritannien und den USA wurde seither in die Executive Committees von FTSE- und Fortune-500-Unternehmen befördert.

Weiterführende Informationen:

https://www.wequal.com/awards/ https://www.linkedin.com/company/wequal-awards/

Über Mondi

Mondi ist ein global führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, das mit bewusst nachhaltigen, innovativen Verpackungs- und Papierlösungen zu einer besseren Welt beiträgt. Wir sind entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig – von der Bewirtschaftung von Wäldern über die Produktion von Zellstoff, Papier und Kunststofffolien bis hin zur Entwicklung und Herstellung von effizienten Industrie- und Konsumgüterverpackungen. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unserer Strategie und ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit. Vorbildhaft für unsere Branche ist unser kund*innenorientierter Ansatz EcoSolutions, bei dem wir die richtigen Fragen stellen, um die nachhaltigste Lösung zu finden. 2019 erzielte Mondi einen Umsatz von € 7,27 Milliarden und ein bereinigtes EBITDA von € 1,66 Milliarden.

Mondi ist im Premiumsegment der Londoner Börse gelistet (MNDI) und an der Börse von Johannesburg zweitnotiert (MNP). Mondi ist im FTSE 100 vertreten und wurde 2008 in den FTSE4Good-Index und 2007 in den FTSE/JSE Responsible Investment Index aufgenommen.

www.mondigroup.com

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Pepek | kommunikationsraum GmbH
Tel: 0043 664 510 86 78
pepek@kommunikationsraum.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.