Wien (OTS) Von Tops bis Flops, von Skandalen bis Sensationen, von Backstage-Berichten bis Garderobengeschichten – kaum jemand hat so viel Insider-Wissen wie Andi Knoll, der seit mehr als 20 Jahren den ESC für das ORF-Publikum kommentiert. Mit „Mr. Song Contest proudly presents“ eröffnet er am 18., 20. und 22. Mai 2021, jeweils um 20.15 Uhr den ESC-Abend von ORF 1. Direkt vor den „Eurovision Song Contest“-Live-Shows präsentiert er seine Highlights des jeweiligen Abends. Außerdem geben in Zuspielungen heimische Prominente – darunter Eberhard Forcher, Lilian Klebow, Julian Le Play, Arabella Kiesbauer, Benny Hörtnagl, Katharina Straßer, Monika Ballwein & Ina Regen und ehemalige Song-Contest-Künstler/innen wie Petra Frey, Waterloo, Paenda, Eric Papilaya und Simone – ihre Kommentare zu Andis Favoriten ab. Aktuelle Fotos sind unter presse.ORF.at abrufbar. Ebenso glanzvolle TV-Momente präsentiert Andi Knoll bereits am Samstag, dem 15. Mai 2021, um 20.15 Uhr in ORF 2, wenn er in der Sendung „Romy 2021 – Der Österreichische Film- und Fernsehpreis“ durch einen Abend voller Überraschungen und großer Emotionen führt.

Andi Knoll: „Endlich wieder richtig Song Contest. Ich finde, den haben wir uns heuer wirklich verdient! Es ist mittlerweile schon eine schöne Tradition, dass wir uns jeweils vor den Live-Sendungen launig eingrooven. Mit prominenten Song-Contest-Fans als Kommentator/innen und wieder mit jeder Menge Fakten, Federboas, Freundlichkeiten und liebevoll gemeinten Unfreundlichkeiten.“

„Mr. Song Contest proudly presents (1)“ am 18. Mai um 20.15 Uhr in ORF 1

In der ersten Ausgabe des beliebten ESC-Warm-up wird Andi Knoll Österreichs Teilnehmer Vincent Bueno aus seinem Wiener Studio abholen und so nachhaltig und CO2-neutral wie möglich zum Bahnhof oder zum Flughafen bringen. Vincent fährt für Österreich nach Rotterdam und das möchte Mr. Song Contest, zumindest zu Beginn, persönlich begleiten. Während Andi Knoll den Transport auf kreative Weise organisiert, präsentiert er seine zehn persönlichen Favoriten im ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest.

„Mr. Song Contest proudly presents (2)“ am 20. Mai um 20.15 Uhr in ORF 1

Andi Knoll ist auch unmittelbar vor dem zweiten Halbfinale wieder Mr. Song Contest und präsentiert seine zehn persönlichen Favoriten unter den Teilnehmer-Ländern. Es versteht sich von selbst, dass man im Zuge dessen auch höchst Interessantes über die Länder und deren Gebräuche erfährt. Das ist bei Mr. Song Contest so üblich. Völlig neu ist jedoch, dass Andi Knoll in dieser Sendung auch durch weite Teile Europas reist, OHNE Österreich je zu verlassen. Klingt verrückt … wird es auch!

„Mr. Song Contest proudly presents (3)“ am 22. Mai um 20.15 Uhr in ORF 1

Mr. Song Contest hat viele Song-Contest-Endspiele erlebt. Aber so eines noch nie. Der Song Contest findet glücklicherweise statt, aber so vieles ist anders. Bei all den Eigenheiten und Unsicherheiten freut sich Andi Knoll, dass er eine Konstante präsentieren kann. Fast so wie früher, und so wie es in Zukunft garantiert wieder sein wird, reist er nach Rotterdam an den Veranstaltungsort. Er besucht interessante Orte und Menschen, vergisst aber natürlich nicht, der einen oder anderen Frage auf den Grund zu gehen. Welches Teilnehmer-Land im großen Finale sollte man im Auge haben? Wer holt sich den Sieg? Heißt es jetzt Holland oder Niederlande? Mr. Song Contest wird diese Fragen, und noch einige mehr, in seinem persönlichen Ranking beantworten.

Der TV-Fahrplan zum „Eurovision Song Contest“:

Freitag, 14. Mai:
22.15 Uhr, ORF 1: Vincent Buenos Promifrage bei „Was gibt es Neues?“

Sonntag, 16. März:
8.20 Uhr und 9.20 Uhr, ORF 1: „Hallo Okidoki“ mit Vincent Bueno

Dienstag, 18. Mai:
20.15 Uhr, ORF 1: „Mr. Song Contest proudly presents“
21.00 Uhr, live in ORF 1: ESC 2021 – Erstes Semifinale

Mittwoch, 19. Mai:
20.15 Uhr, ORF 1: „Dok 1: Verdammt, wir singen noch“

Donnerstag, 20. Mai:
20.15 Uhr, ORF 1: „Mr. Song Contest proudly presents“
21.00 Uhr, live in ORF 1: ESC 2021 – Zweites Semifinale (Österreich mit Startnummer 5)

Samstag, 22. Mai:
20.15 Uhr, ORF 1: „Mr. Song Contest proudly presents“
21.00 Uhr, live in ORF 1: ESC 2019 – Finale

Der „Eurovision Song Contest“ im Hitradio Ö3

Ab dem 17. Mai ist Vincent Bueno mit seinem Ö3-Song-Contest-Tagebuch im Ö3-Wecker zu hören: Er meldet sich in der Showwoche mit einem täglichen Update aus Rotterdam. Die schrägsten Song-Contest-Lieder von „Wadde hadde dudde da?“ bis zu den singenden Omas aus Russland sind am Freitag, dem 21. Mai, im „Freaky Friday“ (8.00 bis 9.00 Uhr) zu hören.

Die „Song Contest TOP 50“: Schweden, Deutschland, Italien & Co. – ganz Europa wählt die besten Song-Contest-Songs aus 65 Jahren! In Österreich können die Ö3-Hörer/innen von 7. bis 14. Mai auf der Ö3-Homepage für ihre Song-Contest-Lieblingshits voten. Am Finalabend, dem 22. Mai, werden dann die Top 50 der besten Song-Contest-Hits aller Zeiten im „Ö3-Countdown zum Song Contest“ (18.00 Uhr) präsentiert. Außerdem gibt Ö3-Reporter Max Bauer einen Ausblick auf die diesjährigen Favoriten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.