Neues Format „Wahl 19 – die Duelle“ mit Host Tarek Leitner ab 4. September in ORF 2

Wien (OTS) Ein wichtiger Teil im Meinungsbildungsprozess der Österreicherinnen und Österreicher vor Wahlen sind die ORF-TV-Konfrontationen der Spitzenkandidatinnen und -kandidaten. Und dafür hat sich die ORF-Information etwas Besonderes einfallen lassen:
Am 4., 11. und 18. September stehen mit dem neuen Format „Wahl 19 – die Duelle“ jeweils um 20.15 Uhr insgesamt 15 TV-Konfrontationen (nach dem bewährten Prinzip jede/r gegen jede/n in einer Länge von je 20 Minuten) auf dem Programm, mit Analysen im Studio und Schaltungen zu Expertinnen und Experten in den Bundesländern. Tarek Leitner führt als Gastgeber durch die rund zweistündigen Sendungen, Lou Lorenz-Dittlbacher und Martin Thür leiten die einzelnen Duelle. Die an die TV-Duelle anschließenden Gespräche mit Journalistinnen und Journalisten führt Simone Stribl.

Die Aufteilung der TV-Duelle im Überblick (endgültige Reihenfolge an den Sendungstagen steht noch nicht fest)

4. September

SPÖ – FPÖ
ÖVP – JETZT
NEOS – JETZT
GRÜNE – NEOS
SPÖ – GRÜNE

11. September

GRÜNE – JETZT
ÖVP – FPÖ
SPÖ – NEOS
ÖVP – GRÜNE
FPÖ – JETZT

18. September

SPÖ – ÖVP
ÖVP – NEOS
SPÖ – JETZT
FPÖ – GRÜNE
NEOS – FPÖ

Die den Wahlkampf beschließende „Diskussion der Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten“ am 26. September, ebenfalls um 20.15 Uhr in ORF 2, leiten Claudia Reiterer und Armin Wolf. Durch den langen Wahlsonntag selbst führen Nadja Bernhard und Tarek Leitner.

Der ORF lädt zu den genannten TV-Konfrontationen zur Nationalratswahl 2019 ausschließlich die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten ein, jeder und jedem von ihnen wird dabei, wie zuletzt auch bei „2 im Gespräch“ zur EU-Wahl, die Möglichkeit eingeräumt, sich bei den TV-Duellen insgesamt einmal vertreten zu lassen. Bei der sogenannten Elefantenrunde ist keine Vertretung möglich.

Die wohl ebenfalls von der Nationalratswahl dominierten „Sommergespräche“ (ab 5. August) leitet, wie bereits bekanntgegeben, Tobias Pötzelsberger.

Ein Überblick zur gesamten, trimedialen ORF-Berichterstattung im Vorfeld der Nationalratswahl folgt zeitnahe.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.