Martina Künsberg Sarre: „Regierung hat heute mit NEOS die 3G-Regeln für Hochschulen beschlossen“

Wien (OTS) Erfreut reagiert NEOS-Wissenschaftssprecherin Martina Künsberg Sarre über den Beschluss der 3G-Regeln für die Hochschulen im Nationalrat. „Die Umsetzung der 3G-Regelung an den Hochschulen ist ein wichtiger Schritt, um ab Herbst wieder normale Präsenzlehre durchzuführen. Die Basis dafür ist ein gemeinsamer Antrag von NEOS und den Regierungsfraktionen. Damit haben die Hochschulen schon jetzt Planbarkeit für das kommende Semester und können sich dementsprechend vorbereiten.“

„Es ist enorm wichtig, dass Studierende, die die letzten drei Semester de facto nicht vor Ort waren und teilweise ihre Hochschule nur über die Kamera am Computer kennen, endlich wieder vor Ort lernen können“, betont Künsberg Sarre. „Das Distance Learning hat oft nur bedingt funktioniert, ein soziales Leben, Nebenjobs oder Gruppenarbeiten in gewohnter Form waren nicht möglich. Das hat enorme psychische Belastungen für viele bedeutet, auch weil der soziale Kontakt nicht möglich war. Das soll mit Herbst endlich vorbei sein.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu
Aktuelle Informationen zu „Neustart Österreich“ unter www.neustartoesterreich.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.