Gerald Loacker: „Wir sollten nichts unversucht lassen, den Impfskeptikern ihre unbegründete Angst vor der Impfung zu nehmen.“

Wien (OTS) „Es ist geradezu gemeingefährlich, welch Unsinn in den ,Sozialen’, aber zum Teil auch in etablierten Medien über die Covid-Impfung erzählt wird“, sagt NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker. „Da darf es niemanden wundern, dass die Impfbereitschaft massiv zurückgegangen ist und nach wie vor viel zu viele Menschen die Impfung verweigern.”

Die wichtigste Aufgabe der Bundesregierung sei es jetzt, so Loacker, die impfbare Bevölkerung auch tatsächlich zum Impfen zu bringen. „Dafür braucht es erstens noch sehr viel mehr unkomplizierte, niederschwellige Impfangebote an jeder Ecke und zweitens genauso niederschwellig seriöse Information über die Impfung.“

Aus diesem Grund erneuern NEOS ihre Forderung nach einer „Impfbroschüre“, die an alle Haushalte geschickt und auch für die Sozialen Medien adaptiert wird. Loacker: „Das ist jetzt angesichts der Delta-Variante umso dringender notwendig. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt der Pandemie, wo wir viel mehr Impfstoff als Impfwillige haben, ist es ganz entscheidend, dass sich die noch nicht geimpften Bürgerinnen und Bürger umfassend über die Impfung an sich sowie über die einzelnen Impfstoffe und deren Wirkungsweise informieren können. Diese Informationsangebote gibt es natürlich – die Bürgerinnen und Bürger müssen die seriösen Informationen aber aktiv suchen, während sie von Fake News ohne Zutun geradezu überschwemmt werden. Gerade in dieser entscheidenden Phase sollte daher sachliche und fachliche Information und verständliche Aufklärung einfach zu jedem und jeder nach Hause kommen.“

„Die absolut überzeugten Impfgegner erreicht man so auch nicht, das ist uns bewusst“, so Loacker. „Aber das ist die Minderheit. Die meisten Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, sind durch die Vielzahl an Falschinformationen – etwa, dass die Impfung nur eine ,Notzulassung’ hätte oder mRNA-Impfstoffe zu einer Genveränderung führen – schlichtweg verunsichert. Wir sollten nichts unversucht lassen, diese weit verbreiteten Irrtümer aufzuklären und den Menschen ihre unbegründeten Ängste vor der Impfung mit seriöser Information zu nehmen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu
Aktuelle Informationen zu „Neustart Österreich“ unter www.neustartoesterreich.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.