Stephanie Krisper: „Die ,christlich-soziale‘ ÖVP soll endlich aufhören, die Hilfsangebote vieler Bürger_innen, zahlreicher Pfarrgemeinden und Organisationen zurückzuweisen.“

Wien (OTS) „Die Regierung hat dank einer engagierten Zivilgesellschaft die Möglichkeit, vulnerabelste Menschen, Kinder und Familien zu retten und bestens organisiert in Österreich zu integrieren. Das verbindet Menschlichkeit, Ordnung und damit Sicherheit“, unterstützt NEOS-Asylsprecherin Stephanie Krisper die Forderung der Initiative „Courage – Mut zur Menschlichkeit“, die heute im Rahmen einer Pressekonferenz das Gesamtkonzept einer „Geordneten Rettung“ präsentiert hat. „Seit Monaten hat sich trotz unzähliger Warnrufe und schockierender Berichte über die barbarischen Lebensumstände in den Elendslagern in Kara Tepe nichts geändert. Es ist ein schändliches Versagen unserer Bundesregierung, bisher nicht ein einziges Kind gerettet zu haben.“

Eine Rettungsaktion, wie sie andere Länder schon längst vorgenommen haben, sei keine moralisch überhöhte Forderung, so Krisper, sondern sollte eine Selbstverständlichkeit sein: „Dass die ÖVP dies nicht so sieht, zeigt, wie sehr sie sich von ihren christlich-sozialen Wurzeln entfernt hat.“

Der Plan der Initiative „Courage – Mut zur Menschlichkeit“ sieht eine Evakuierung von Menschen mit positivem Asylstatus vor, nach einer Priorisierung besonders vulnerabler Gruppen, die hier in Österreich direkt den aufnahmewilligen Pfarrgemeinden zugeteilt werden, welche sie dann begleiten und integrieren. „Die ,Geordnete Rettung‘ zeigt einen Weg, wie Rettung und Integration funktionieren kann. Unterlassen von Hilfeleistung, Verweigerung einer gesamteuropäischen Lösung – das vermehrt nur das Chaos. Das ist für Populisten und ihre Angstmache opportun, bringt aber keine Sicherheit. Wahrung von Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit bringt Sicherheit und Ordnung und Europa wieder ein menschliches Antlitz. Das sollte auch endlich die ÖVP verstehen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.