Niki Scherak: „Mit dem Antikorruptionsvolksbegehren fordern die Menschen in diesem Land zurecht saubere Politik. Da wird sich die ÖVP nicht ewig wegducken können.“

Wien (OTS) Eine heute veröffentlichte Studie der Initiatoren des Antikorruptionsvolksbegehrens bestätigt den Wunsch der Österreicher_innen nach einer sauberen Politik. „Auch wir NEOS stehen klar hinter dem Antikorruptionsvolksbegehren und können nur jede und jeden dazu ermutigen, dieses ebenfalls zu unterstützen. Denn so wie es aktuell in diesem Land läuft, kann es nicht mehr weitergehen“, ist der stv. NEOS-Klubobmann Niki Scherak überzeugt.

Allerdings: „Beschämend, jedoch nicht sehr überraschend, ist die geringe Zustimmung und das Zaudern der ÖVP und das, obwohl Bundeskanzler Kurz zu Beginn noch seine Unterstützung ausgesprochen hat. Doch wie so oft dürfte es sich dabei nur um leere Worte gehandelt haben. Aber die ÖVP wird sich nicht ewig wegducken können“, ist Scherak überzeugt. „Die Menschen in diesem Land fordern zurecht immer lauter saubere Politik, die den Rechtsstaat stärkt, anstatt ihn zu schwächen, die Transparenz und Anstand lebt, anstatt sich Korruption und Freunderlwirtschaft hinzugeben. Und das ist auch gut so! Die Menschen verdienen eine integre Politik, die die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt stellt und nicht sich selbst“, erläutert Scherak.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu

Aktuelle Informationen zu „Neustart Österreich“ unter www.neustartoesterreich.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.