Antrag auf Verhinderung des Radwegs mehrheitlich abgelehnt

Wien (OTS) Die gestrige Bezirksvertretungssitzung in Döbling stand erneut im Zeichen des Krottenbachradwegs. Einen bereits angenommenen Antrag auf einen baulich getrennten Radweg in der Krottenbachstraße, will die Döblinger ÖVP mit allen Mitteln verhindern. „Gemeinsam mit SPÖ und Grünen haben wir im Dezember einen baulich getrennten Radweg in der Krottenbachstraße beschlossen. Die Versuche der ÖVP, den beschlossenen Radweg nun doch noch zu vereiteln, lehnen wir entschieden ab. Wir werden uns weiterhin mit aller Kraft für einen baulich getrennten Radweg einsetzen“, so Nandita Reisinger-Chowdhury, Klubobfrau der NEOS Döbling, die ebenso wie SPÖ und Grüne gegen den Antrag stimmte. „Ich freue mich, dass in der Sitzung wieder die Mehrheit der Bezirksvertretung Commitment zum Radweg Krottenbachstraße gezeigt hat. Eine Zuweisung des Radwegs Obkirchergasse in die Verkehrskommission wurde leider abgelehnt”, so die Klubobfrau.

Rückfragen & Kontakt:

Neos – Klub im Wiener Rathaus
Presse
+43 664 8491544
Barbara.Sirucek@neos.eu

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.