Jörg Konrad: „Fortschrittskoalition setzt großes NEOS-Anliegen um!“

Wien (OTS) Die Corona-Pandemie hat auch schwerwiegende Auswirkung auf junge Menschen bei der Lehrstellensuche und am Arbeitsmarkt. Die Wiener Stadtregierung reagiert auf diese Herausforderung mit einer großen Lehrlingsoffensive, freut sich NEOS Wien Gemeinderat und WAFF-Vorstand Jörg Konrad: „Wir NEOS haben der Lehrlingsausbildung immer größte Bedeutung zugemessen. Es freut mich sehr, dass es uns gelungen ist, mit dem Koalitionspartner nun eine Lehrlingsoffensive zu starten, um den jungen Menschen in dieser Krise eine gute Perspektive am Arbeitsmarkt bieten zu können. Ich bin überzeugt, dass wir mit diesen Maßnahmen sehr vielen Jugendlichen, aber auch den Wiener Betrieben, die Lehrlinge ausbilden, helfen können.“

Unter anderem werden zusätzliche kostenlose (Nach-)Lernangebote für Lehrlinge geschaffen. Der waff schafft gemeinsam mit dem AMS Wien eine maßgeschneiderte Lehrstellenbörse für Wiener Lehrstellensuchende und Lehrausbildungsbetriebe, ebenso werden vom waff Lehrausbildungsbetriebe, die von der Krise negativ betroffen sind, zusätzlich gefördert, wobei eine besondere Förderung für Gastro- und Hotellerie-Betriebe noch hinzukommt.

„Wir schaffen für junge Menschen zusätzliche Lernangebote und einen leichteren Zugang zum Lehrstellenmarkt. Und wir greifen jenen Betrieben, die trotz der schwierigen Situation Lehrlinge ausbilden wollen, ganz massiv unter die Arme – Wien setzt auf die Fachkräfteausbildung als wesentlicher Job- und Wirtschaftsmotor!“ so Jörg Konrad abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.