Wien (OTS) „Der Praterstern soll künftig ein attraktives Bezirkszentrum werden und deshalb haben wir vor knapp einem Jahr ein umfassendes Konzept für die Umgestaltung vorgestellt. Herzstück des Konzepts ist ein multifunktionaler Platz mit einem LED-Screen sowie Wasserfontänen zur Abkühlung im Sommer. Ganzjährig sollen auf dem Platz Veranstaltungen stattfinden, zum Beispiel Wochenmärkte, Kunst- und Kulturevents, Freiluftkino, Weihnachtsmärkte oder auch Eislaufen im Winter. Jetzt hat sich auch der Praterstern-Koordinator Paul Oblak erstmals für Videoprojektionen und einen Markt ausgesprochen und Teile unserer Ideen hier aufgegriffen“, zeigt sich NEOS Leopoldstadt Bezirksrat Christian Moritz über die Ankündigungen erfreut.

„Was leider noch immer nicht mitgedacht wurde, sind umfassende Klimamaßnahmen“, erklärt NEOS Klimaschutzsprecher Stefan Gara. „Der Praterstern ist eine unerträgliche Hitzeinsel im Sommer und hier müssen wir entgegen wirken. Ein bisschen Begrünung allein wird wohl nicht reichen, um ein angenehmeres Klima am Platz zu schaffen. Wir hoffen deshalb, dass auch unser Vorschlag für Wasserfontänen am Vorplatz noch in Umsetzung gelangen wird“, so Gara.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Presse
+43 664 849 15 42
Elisabeth.Pichler@neos.eu

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.