[ad_1]

Yannick Shetty: „16 Prozent der Jugendlichen über 14 haben Suizidgedanken, wir müssen so schnell wie möglich handeln!“

Wien (OTS) „Die Zeit für beschwichtigende Wortmeldungen sind vorüber. Jugendliche, die jetzt durch die Corona-Schutzmaßnahmen massiv eingeschränkt sind und darunter leiden, brauchen unsere Hilfe!“ NEOS-Jugendsprecher Yannick Shetty reagiert heute schockiert auf die aktuelle Studie der Donau-Universität Krems zur psychischen Gesundheit von Jugendlichen über 14, die ergab, dass 16 Prozent dieser Altersgruppe regelmäßig Selbstmordgedanken haben, die Hälfte unter Ängsten leidet und ein Viertel unter Schlafstörungen.

„Wir NEOS haben schon lange darauf hingewiesen, dass Kinder und Jugendliche noch viel stärker unter den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen leiden. Umso wichtiger ist, dass unsere Vorschläge zur sicheren Öffnung von Nachwuchssport und anderem endlich umgesetzt werden. Wir haben einen 9-Punkte-Notfallplan vorgelegt, der jetzt rasch umgesetzt werden kann, um kein Kind zurückzulassen! Ich fordere Gesundheitsminister Anschober auf, so schnell wie möglich einen Krisengipfel dazu einzuberufen.“

Der NEOS 9-Punkte-Notfallplan für Kinder und Jugendliche ist hier zu finden: https://parlament.neos.eu/kindergesundheit

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.