Scherak: „Auch nach 70 Jahren gilt es die Grund- und Menschenrechte zu verteidigen.“

Wien (OTS) Zum Anlass des morgigen 70. Jubiläums der Erklärung der Menschenrechte weist NEOS Menschenrechtssprecher Niki Scherak darauf hin, dass „auch nach 70 Jahren die Grund- und Menschenrechte keine Selbstverständlichkeit sein dürfen.“

Besonders in diesem Jahr habe sich auch in Österreich und Europa gezeigt, dass die Grundrechte der liberalen Demokratie vielerorts in Frage gestellt werden. „Von Waldhäusl, über Kickl, bis Orban, Salvini und Seehofer werden die europäischen Werte immer wieder offen in Frage gestellt. Menschenrechte, die Presse- und Meinungsfreiheit sind Grundpfeiler unserer liberalen Demokratie und für NEOS nicht verhandelbar“, so Scherak. „Besonders zum 70. Jubiläum der Erklärung der Menschenrechte sollten wir uns deren Wichtigkeit in Erinnerung und die Menschenrechte mit allen Mitteln verteidigen.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.