Wien (OTS) Mit „CAFÉ CHROMATIQUE“ ist ab dem 20. Mai im Nespresso Atelier eine außergewöhnliche Ausstellung mit Chromographien der Künstlerin Victoria Coeln zu sehen. CAFÉ CHROMATIQUE bildet den Auftakt für die halbjährlich wechselnden Kunstinstallationen der neuen Kooperation zwischen der Künstlerhaus Vereinigung und Nespresso Österreich. Dafür wurde ein besonderer Ort ausgewählt, der die Kunst barriere- und schwellenfrei sichtbar und zugänglich macht: Das Kunstschaufenster.

Bereits seit Ende März haben die Besucher*innen des Nespresso Atelier, Kärntner Straße 9, die Möglichkeit, in die Erlebniswelt von Nespresso einzutauchen. Mit der Eröffnung des Nespresso Atelier, einem weltweit einzigartigen Pilotprojekt, hat es sich Nespresso zur Aufgabe gemacht, neue Perspektiven auf das Thema Kaffee zu ermöglichen. Dabei wird der Kaffeeproduktion, die ein schöpferischer, kunstvoller Prozess ist, viel Raum und Aufmerksamkeit geschenkt – vom Anbau über die vielen Arten der Kaffeeröstung bis zur Kunst des Schmeckens, Riechens und Degustierens. Die Kunst des Kaffees spiegelt sich in allen Bereichen des Nespresso Atelier wider. Sehr bald entstand der Gedanke, nicht nur traditionelle Kunst- und Designrichtungen im Sinne des Arts&Crafts-Gedanken in das Konzept einzubeziehen, sondern auch eine Verbindung zu aktuellen Kunstströmungen zu suchen.

NESPRESSO schafft neuen Raum für Kunst

Nun geht Nespresso Österreich einen Schritt weiter und widmet einen Teil der Räumlichkeiten des Nespresso Atelier der Bildenden Kunst. Ab 20. Mai 2021 werden im Schaufenster halbjährlich wechselnde Ausstellungen präsentiert. Zeitgenössische Künstler*innen werden von der Kuratorin Tanja Prušnik, Präsidentin des Künstlerhauses dazu eingeladen, neue Arbeiten für diesen Anlass zu entwickeln.

Durch die Partnerschaft mit Nespresso Österreich werden neue Handlungsräume für Kunst geschaffen. Koexistenz von Wirtschaft und Kunst führt zu Präsenz zeitgenössischer Kunst in einem für uns völlig neuen, ungewohnten Umfeld und regt neue Denk- und Dialogprozesse an, freut sich Tanja Prušnik, Präsidentin der Künstlerhaus Vereinigung.

Victoria Coeln zeigt CAFÉ CHROMATIQUE, das Wiener Kaffeehaus im Licht der Kunst.

Den Auftakt für das neue Format macht die Licht- und Medienkünstlerin Victoria Coeln. Seit 2002 entwickelt sie weltweit Lichtinterventionen unter dem Titel „Chromotopia“ und bereist mit ihrem chromatischen Licht berühmte Kathedralen, versteckte und verlorene Orte (Lost Places) oder Welterbestätten. In ihrer neuen Arbeit für die Ausstellung im Nespresso Atelier rückt sie nun ein immaterielles UNESCO Kulturerbe in den Mittelpunkt: das Wiener Kaffeehaus.

Coeln nahm die Einladung von Künstlerhaus und Nespresso zum Anlass, einen Akt der Solidarität zu setzen: Während des Lockdowns entstanden in neun Wiener Cafés Lichtinterventionen, die auf analogem Planfilm fotografisch festgehalten wurden. Die Diapositive – die sogenannten Chromographien – bilden das Kernstück der Lupenobjekte, die von 20. Mai bis Anfang November 2021 unter dem Titel „CAFÉ CHROMATIQUE“ im Schaufenster des Nespresso Atelier in der Kärntner Straße 9 und damit schwellen- und barrierefrei im öffentlichen Raum zu entdecken sind.

Die Zusammenarbeit mit Nespresso war von einem beidseitigen starken Grundvertrauen geprägt. Wir haben uns vollkommen aufeinander eingelassen und Nespresso hat mir bei der Umsetzung des Projektes von Beginn an die komplette Entscheidungsfreiheit überlassen, erzählt Victoria Coeln über die Kooperation.

Es war für uns ein mutiger, aber wichtiger Schritt, diese Zusammenarbeit einzugehen und als Nespresso auch vollkommen offen für jeden künstlerischen Ansatz zu sein. Das Nespresso Atelier ist ein Ort, der zum Staunen und Erleben einlädt“, resümiert Alessandro Piccinini, Geschäftsführer von Nespresso Österreich. „Wir sind stolz darauf, das neue Werk einer so renommierten Künstlerin bei uns präsentieren zu dürfen und mit CAFÉ CHROMATIQUE, einer Hommage an das Wiener Kaffeehaus, einen neuen Blick auf diese besondere Wiener Institution zu ermöglichen.“

CAFÉ CHROMATIQUE, das Wiener Kaffeehaus im Licht der Kunst von Victoria Coeln ist von 20. Mai bis November 2021 im Kunstschaufenster des Nespresso Atelier zu sehen. Weitere Infos zu CAFÉ CHROMATIQUE finden Sie unter https://www.k-haus.at/kuenstlerhaus/presse/

Über Nespresso
Nespresso ist weltweiter Pionier und Referenz im Bereich portionierter Spitzenkaffees. Durch sein Nachhaltigkeitsprogramm AAA Sustainable Quality™, das 2003 in Kooperation mit der NGO Rainforest Alliance ins Leben gerufen wurde, arbeitet das Unternehmen mit über 110.000 Kaffeebauern in 15 Ländern an der Einbindung von Nachhaltigkeitspraktiken auf den Farmen und in den umgebenden Landschaften. Das Programm trägt dazu bei, den Ertrag und die Qualität der Ernten zu verbessern, eine nachhaltige Belieferung mit Kaffee von höchster Qualität zu sichern und die Lebensstandards der Kaffeebauern und ihrer Gemeinschaften zu verbessern. Mit Hauptsitz im schweizerischen Lausanne, agiert Nespresso in 82 Ländern und beschäftigt mehr als 13.900 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 umfasste das weltweite Netzwerk über 800 exklusive Boutiquen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nestle-nespresso.com.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Nespresso:
Nespresso Österreich GmbH & Co OHG
Mag. Jasmin Obrecht
1100 Wien, Wiedner Gürtel 9
media.centreAT@nespresso.com

Pressestelle:
Ketchum Publico GmbH
Mag. (FH) Sebastian Bauer
1030 Wien, Guglgasse 7-9
nespresso@ketchum-publico.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.