Graz (OTS) Ab Herbst 2021 gibt es an der FH JOANNEUM den berufsermöglichenden Studiengang „Digital Entrepreneurship“, der sich unter anderem an zukünftige Gründerinnen und Gründer sowie Innovatorinnen und Innovatoren aller Fachrichtungen richtet. Für die wirtschaftlich-technische Ausbildung kann man sich bis zum 16. August 2021 bewerben. Das vier Semester dauernde Masterstudium an der FH JOANNEUM Graz zielt darauf ab, das Thema Entrepreneurship, Unternehmertum, zu fördern. Es vermittelt Studierenden, die selbst gründen wollen, ein innovatives, kreatives und nachhaltiges unternehmerisches Denken mit Fokus auf Gründung und Entwicklung digitaler Start-ups. Weitere Schwerpunkte im Studium sind die Themen Intrapreneurship, das unternehmerische Denken und Handeln von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in bestehenden Unternehmen, sowie Corporate Entrepreneurship, die Zusammenarbeit von Start-ups mit etablierten Unternehmen.

„Die steirische Start-up-Szene hat sich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt. In meinem Ressort liegt ein besonderer Fokus darauf, innovative Unternehmensgründungen weiter zu forcieren, denn ich bin davon überzeugt, dass hier großes Potenzial für neue Arbeitsplätze besteht. Daher möchte ich die Steiermark zur ‚Startupmark‘ machen. Der neue Masterstudiengang an der FH JOANNEUM ist dabei ein wichtiger Baustein“, so Wirtschafts- und Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

3 in 1: Digitalisierung, Entrepreneurship und Innovationen in einem Studium

„Digital Entrepreneurship“ wurde als wirtschaftlich-technisches Studium von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Institute International Management und Industrial Management der FH JOANNEUM gemeinsam mit Gründerinnen und Gründern entwickelt. Der multidisziplinäre Ansatz vereint die Zukunftsthemen Digitalisierung, Entrepreneurship sowie Innovationen und macht das Masterstudium damit in Österreich einzigartig.

Die Geschäftsführer der FH JOANNEUM Karl Peter Pfeiffer und Martin Payer: „Entrepreneurship ist eine der tragenden Säulen der österreichischen Wirtschaft und wir freuen uns, mit dem Masterstudium ‚Digital Entrepreneurship‘ junge Menschen auf ihrem Weg zur Gründerin oder zum Gründer zu unterstützen, insbesondere im Hinblick auf die digitale Transformation. Wir können dabei auf die langjährige Expertise an unseren Management- und Informatik-Studiengängen und auf unser Netzwerk in der Start-up-Szene zurückgreifen. Viele unserer Absolventinnen und Absolventen haben in den vergangenen Jahren erfolgreich Start-ups gegründet. In diesem Studiengang werden auch neue didaktische Konzepte vor allem im Hinblick auf Teamarbeit und Praxisbezug umgesetzt.“

Unternehmertum kann man lernen

Das didaktische Konzept von „Digital Entrepreneurship“ setzt auf Coaching und Mentoring der Studierenden sowie auf projektorientiertes Arbeiten in multidisziplinären Teams. Die enge Verschränkung von Theorie und Praxis erfolgt in „Labs“ an der FH JOANNEUM: In den Start-up-Labs wenden die Studierenden in Projekten das theoretische Wissen an und erarbeiten in kleinen Teams unter Anleitung von Mentorinnen und Mentoren digitale Geschäftsideen. In den Tech Labs erhalten die Teams technische Unterstützung und können digitale oder hybride Varianten von Geschäftsmodellen ausprobieren.

Einer der Mentorinnen und Mentoren bei „Digital Entrepreneurship“ ist Matthias Ruhri, Mitbegründer des Start-ups Probando GmbH, das eine Onlineplattform für Studien betreibt und dort Forscherinnen und Forscher mit Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmern vernetzt. Als Teil des Entwicklungsteams von „Digital Entrepreneurship“ betont er, dass man Unternehmergeist sehr wohl auch studieren kann: „Studierende erlernen mit wissenschaftlich erprobten Methoden, was es braucht, um erfolgreich ein Unternehmen zu gründen und zu entwickeln. Wesentlich dabei ist, dass sehr viele Inhalte praxisorientiert vermittelt werden und so zur eigenen Unternehmensgründung befähigen.“ Die Absolventinnen und Absolventen von „Digital Entrepreneurship“ sind beruflich flexibel und können selbst ein skalierbares Start-up gründen oder in etablierten Unternehmen Innovationen vorantreiben.

Doris Kiendl, Vorsitzende des Departments Management, Leiterin des Instituts International Management und des Studiengangs „Digital Entrepreneurship“ an der FH JOANNEUM: „Das Studium zielt darauf ab, dass die Studierenden gemeinsam ihre digitalen Geschäftsideen entwickeln und ihre individuellen Fähigkeiten entfalten, eben ihr Entrepreneurial Mindset.“

Zahlen, Daten, Fakten zu „Digital Entrepreneurship“

  • Studienort: FH JOANNEUM Graz
  • Organisation: Dauer vier Semester, berufsermöglichend – Studien- und Präsenzzeiten ermöglichen eine Teilzeitbeschäftigung und die Gründung eines eigenen Start-ups
  • Anzahl der Studienplätze: 20 pro Studienjahr
  • Bewerbungsfrist: 16. August 2021
  • Studienbeginn: Wintersemester 2021/2022
  • Studiengangsleiterin: Doris Kiendl
  • Lehrende aus Wissenschaft und Praxis, darunter Bernadette Frech, CEO Instahelp, Matthias Ruhri, Co-Founder & Managing Partner Probando GmbH

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marion Velik
Medienkoordinatorin

FH | JOANNEUM Gesellschaft mbH
Abteilung PR und Marketing
Alte Poststraße 147, 8020 Graz, Austria

T: +43 316 5453 8863
marion.velik@fh-joanneum.at
www.fh-joanneum.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.