Interaktiver Fußabdruckrechner auf bewusstessen21.at zeigt, wie mit wenig Aufwand mehr Gesundheit und weniger CO2-Ausstoß möglich sind.

Wien (OTS) Viele Neujahrsvorsätze halten oft nur wenige Wochen. Wer im Jahr 2021 sich und der Umwelt mit bewusster Ernährung Gutes tun will, den unterstützt der interaktive Fußabdruckrechner der Volksbank auf www.bewusstessen21.at beim Durchhalten. Wenige Klicks reichen für eine Öko-Ernährungs-Bilanz: So hoch sind der CO2-Ausstoß und persönliche Flächenverbrauch. Zu hoch? Dann finden sich auf der Landingpage praktische Tipps, Rezepte und Links für mehr regionale Produkte, mit denen Konsumenten sowohl ihre CO2-Bilanz als auch ihre Gesundheit nachhaltig verbessern können.

62 Kilo Fleisch pro Kopf und Jahr

Die Zahlen zeigen die Wichtigkeit eines Neujahrsvorsatzes, 2021 auf eine bewusstere Ernährung zu achten: Weltweit sterben mehr Menschen an den Folgen von Übergewicht als an Hunger; der durchschnittliche Pro-Kopf-Fleischverbrauch in Österreich liegt bei 62 Kilogramm (zum Vergleich: im Schnitt wiegen Frauen in Österreich 64 Kilogramm); die Sterberate ist bei Menschen mit hohem Fleischkonsum um 21 Prozent höher als bei Menschen, bei denen mehr Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen.

„Ich finde die Idee cool: Gesünder leben, die Umwelt unterstützen und die Wirtschaft mit mehr regionalem Einkauf ankurbeln – da sollten möglichst viele mitmachen”, zeigt sich Skisprung-Legende Thomas Morgenstern begeistert. Für jeden Teilnehmer beim Fußabdruckrechner spendet die Volksbank einen Euro an die Österreichische Sporthilfe.

Gewinnspiel als zusätzliche Motivation

Wer beim Fußabdruckrechner mitmacht kann auch etwas gewinnen: 200-Euro-Gutscheine für regionale Spezialitäten und als Hauptpreis ein Wochenende (5. bis 7. Februar 2021) im SPA Resort Therme Geinberg mit Shuttle zum FIS-Weltcup-Skispringen in Hinzenbach und Thomas Morgenstern als exklusiven Begleiter.

Mehr Informationen und Teilnahme am Gewinnspiel auf www.bewusstessen21.at

Über den Volksbanken-Verbund:
Der Volksbanken-Verbund ist eine österreichweit tätige Bankengruppe, zu der die acht regionalen Volksbanken, die Marke SPARDA-BANK sowie die Ärzte- und Apothekerbank zählen. Die Zentralorganisation des Verbundes ist seit Juli 2015 die VOLKSBANK WIEN AG. Der Volksbanken-Verbund verfügt über eine Bilanzsumme von 28,9 Mrd. Euro und betreut mit rund 3.400 Mitarbeitern in 264 Vertriebsstellen rund 1,1 Mio. Kunden in ganz Österreich (Stand 30.06.2020). Die hier dargestellten Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherche, ausschließlich der unverbindlichen Information. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Spitaler
Himmelhoch GmbH Text, PR und Event
Mobil: +43 650 400 26 25
christian.spitaler@himmelhoch.at

VOLKSBANK WIEN AG
Dir. Wolfgang Layr
PR & Kommunikation
Tel.: +43 1/40137 – 3550
wolfgang.layr@volksbankwien.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.