Wien (OTS) Das von Barbara Battisti gestaltete Porträt über den Kochgeschirrhersteller Riess ist am Freitag, den 11. August um 9.42 Uhr im Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ zu hören.

Im sechsten Teil der „Saldo“-Sommerserie mit dem Titel „Abenteuer Alltagsgegenstand“ besucht Barbara Battisti das Familienunternehmen Riess Emaille im niederösterreichischen Mostviertel und lässt sich erklären, wie Emaille-Geschirr entsteht. Die Marke Riess steht seit 1922 für handgefertigte Emaille-Produkte. Die Töpfe, Pfannen und Kuchenformen in den klassischen Retro-Pastellfarben erleben derzeit ein wahres Revival. Das hat einerseits damit zu tun, dass immer mehr Menschen wieder öfter zuhause kochen und dabei nicht nur bei den Zutaten sondern auch beim Geschirr Wert auf Qualität sowie Tradition aus Österreich legen. Andererseits entwickelt sich die Marke Riess immer weiter, so ist in Zusammenarbeit mit der bekannten Fernseh-Köchin Sarah Wiener eine Design-Serie von Back- und Bratformen entstanden. Mittlerweile stehen Töpfe aus Riess-Emaille auch in China und 35 weiteren Ländern auf dem Herd. Annähernd drei Viertel der Produkte werden exportiert.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.