SPÖ-Chefin spricht sich im oe24.TV-Sommergespräch für finanzielle Anreize beim Impfen aus

Wien (OTS) Die SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner lässt im Sommergespräch auf oe24.TV (Ausstrahlung heute um 21 Uhr) mit einer neuen Idee aufhorchen: Sie spricht sich für eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro für jene aus, die sich impfen lassen: “Es braucht gezielte Kampagnen, jede Altersgruppe muss einzeln angesprochen werden. Man muss die Menschen in einer klaren Sprache ehrlich informieren. Bei den Jungen braucht es Anreize: Ich bin für einen Impf-Hunderter. Warum nicht? Es gibt viele internationale Beispiele dafür. Griechenland zahlt bereits 150 Euro an alle jungen Leute, die sich impfen lassen. Auch Serbien ist schon in diese Richtung gegangen, in den USA werden bei Lotterien Konzertkarten verlost.”

Rendi-Wagner weiter: “Wir haben so viel zu verlieren, wenn wir es nicht schaffen, die Impfrate auf 80% zu heben. Wir laufen derzeit Gefahr, dass uns die vierte Welle jetzt im Herbst wirklich unter Druck bringt, wenn wir es nicht schaffen die Impfrate zu heben.”

Rendi-Wagner spricht sich außerdem für eine Ausweitung der 1-G-Regel aus. Neben der Gastronomie solle diese auch bei Veranstaltungen gelten: “Zusätzlich braucht es 1G bei großen Veranstaltungen und eine 3G-Regel am Arbeitsplatz.” Und sie fordert einmal mehr verpflichtende PCR-Tests für alle Reise-Rückkehrer, auch jene, die mit dem Auto kommen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.