Wien (OTS) Mit durchschnittlich 111.861 verkauften Exemplaren 2020 (Mo-Sa) – davon 14.264 ePaper – ist der KURIER die drittgrößte Kauf-Tageszeitung in Österreich. Das belegt die heute veröffentlichte Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK). In der Verbreitung weist sie dem KURIER 124.644 Exemplare – davon 15.641 ePaper – aus. Die verbreitete Auflage konnte in diesem speziellen Medienjahr auf stabilem Niveau gehalten werden, die ePaper-Auflage stieg um 40 %.

Starker KURIER am Sonntag

Vor allem am Sonntag stellt der KURIER erneut seine Auflagenstärke unter Beweis: 243.583 KURIER- Exemplare – davon 14.227 ePaper – wurden im Schnitt verkauft, was einem beachtlichen Zuwachs von +4,4 % entspricht. Die verbreitete Auflage liegt am Sonntag bei 254.119 Exemplaren – davon 15.641 ePaper, was einem Plus von +6,1 % entspricht.

Deutliches Plus für ePaper

Mit einem Anstieg von +32,1 % konnte der KURIER bei den ePaper-Verkäufen erneut deutlich zulegen: 2020 wurden wochentags (Mo-Sa) 14.264 ePaper verkauft, am Sonntag 14.227. Allein in seinem Stammgebiet verbuchte der KURIER im vergangenen Jahr 12.485 verkaufte ePaper (Mo-Sa), dahinter steht ein Zuwachs von +35,3 %.

Auflagenstarkes Stammgebiet

Gewohnt auflagenstark präsentiert sich der KURIER in seiner Stammregion Wien, Niederösterreich und Burgenland: 198.712 Exemplare – davon 12.457 ePaper – wurden 2020 sonntags von der KURIER- Stammausgabe verkauft, im Wochenschnitt sind es 99.004 – davon 12.485 ePaper. Auf Wien entfielen am Sonntag dabei 98.077 – davon 7.050 ePaper – und auf Niederösterreich 84.351 – davon 4.645 ePaper – verkaufte Exemplare.

Vier von fünf Käufern sind Abonnenten

90.646 KURIER-Exemplare – davon 9.397 ePaper – werden wochentags (Mo-Sa) im Abo verkauft. Damit werden 81 Prozent der wochentags verkauften KURIER-Exemplare im Abonnement bezogen – ein starkes Zeichen für die Treue der KURIER-Leser in einer zunehmend
fragmentierten Medienwelt.

Thomas Kralinger, Geschäftsführer KURIER Medienhaus und MediaPrint: „Mit 243.000 sonntags und fast 112.000 wochentags verkauften Exemplaren bestätigt die aktuelle ÖAK dem KURIER auch im Jahr 2020 dessen solide Position unter den Top 3-Kauf-Tageszeitungen des Landes. Dass wir mit unserem innovativen Produktportfolio und unserem klaren Bekenntnis zu unabhängigem Journalismus auf dem richtigen Weg in die Zukunft sind, beweist das deutliche Plus beim ePaper-Verkauf sowie Zuwächse beim Abo am Sonntag. Darauf sind wir stolz. Ob Digital, TV oder Print – die starken Marken des KURIER Medienhaus stehen in allen Segmenten für Qualitätsjournalismus, Premiumcontent und besten Service.“

Horst Pensold, Leiter Sales & Services bei MediaPrint: „Gerade in der Corona Krise wurde die Treue unserer Leser und Abonnenten zum KURIER abermals bestätigt: Sowohl bei Print als auch digital haben wir deutlich höheren Response beobachtet. Wir sehen diese Konvergenz als Auftrag das Modell Abo in Print und Digital weiter zu stärken.“

Quelle: ÖAK JS 2020

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Peter
Tel. +43 (0)5 1727 23940
Email: andrea.peter@mediaprint.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.