Rückreiseverkehr nimmt stetig zu

Wien (OTS) Sechs Stunden Fahrzeit für die rund 200 Kilometer lange Strecke von der Stadt Salzburg bis zum Karawankentunnel (A10 und A11), stillstehende Urlauberkolonnen auf der Fernpass- und Mieminger Straße (B179 und B189) auch am Sonntag, das waren laut ÖAMTC nur zwei der Höhepunkte zum Ferienbeginn in Bayern und Baden Württemberg am vergangenen Wochenende, dem bisher stärksten im heurigen Sommerreiseverkehr.

In dieser Tonart wird es auch am kommenden Wochenende weitergehen. Eine zweite Reisewelle erwartet der ÖAMTC aus Bayern und Baden-Württemberg Richtung Adria. Da für viele der Urlaub aber schon wieder zu Ende geht, wird der Verkehr nun auch Richtung Norden zunehmend stärker. Die Besucheranreise zum Moto GP in Brünn verursacht zusätzliches Verkehrsaufkommen auf der B7.

Die wichtigsten Staupunkte und -strecken

Österreich:
•A1, West Autobahn, Baustellenbereich bei Pöchlarn sowie Großraum Stadt Salzburg bis Grenze Walserberg
•A4, Ost Autobahn, beim Grenzübergang Nickelsdorf
•A8, Innkreis Autobahn, Grenze Suben
•A9, Pyhrn Autobahn, Baustellenbereiche Tunnelkette Klaus, Selzthaltunnel, im Abschnitt Kalwang -Treglwang und dem Gleinalmtunnel
•A10, Tauern Autobahn, im gesamten Verlauf sowie in Salzburg die parallelführende B159, Salzachtal Straße, zwischen Anif und Bischofshofen
•A11, Karawanken Autobahn, vor dem Karawankentunnel
•A12, Inntal Autobahn, Grenze Kufstein
•A13, Brenner Autobahn, vor der Mautstelle Schönberg
•S16, Arlberg Schnellstraße, vor dem gesperrten Arlberg Tunnel bei St. Anton
•B179, Fernpass Straße, und B189, Mieminger Straße, zwischen Füssen in Bayern und dem Inntal

Nachbarländer:
•In Bayern die A8, Salzburg – München, zwischen dem Chiemsee und Irschenberg/Weyarn , sowie die A3 zwischen Passau und Regensburg. •In Slowenien – das Nadelöhr schlechthin – die Verbindung von Ptuj zur kroatischen Grenze bei Macelj, abschnittsweise die A1 zwischen Laibach und Marburg und die A2 zwischen Laibach und dem Karawankentunnel
•In Kroatien unter anderem vor den Autobahnmautstellen bei Zagreb und hier speziell vor der Mautstelle Lučko auf der A1
•In Italien die A23 im Bereich Udine – Palmanova sowie die Brennerstrecke (A22)in Südtirol vor der Mautstelle Sterzing

Moto GP in Brünn

Brünn ist an diesem Wochenende Schauplatz des Moto GP. Tausende Motorsportfans werden anreisen und mit den Urlaubern auf der ohnehin schon überlasteten Brünnerstraße (B7) zusammentreffen. Der ÖAMTC rechnet besonders zwischen Poysdorf und Drasenhofen mit Verzögerungen. Staus wird es allerdings auch auf der Wiener Südost Tangente (A23) vor der Baustelle zwischen Hirschstetten und dem Tunnel Stadlau und somit auch auf der Wiener Nordrand Schnellstraße (S2)geben.

Service: Informationen rund um aktuelle Staus:
https://www.oeamtc.at/verkehrsservice/
https://www.oeamtc.at/urlaubsservice/

(Schluss)
ÖAMTC-Mobilitätsinformationen

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.