Aktuelle Herausforderungen als Chance die Organisation neu aufzustellen: näher an Betriebe, stärkerer Fokus auf Vertrieb. Dafür nötig: mehr Budget!

Wien (OTS) „Lisa Weddig ist eine Top-Managerin, Vertriebsprofi und die ideale Besetzung als neue ÖW-Chefin. Herzliche Gratulation zur Bestellung und viel Energie für die anstehenden Herausforderungen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, kommentiert Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die Neubesetzung an der Spitze der Österreich Werbung. „Gleichzeitig gilt mein Dank auch Petra Stolba, die mit ihrer großartigen Arbeit entscheidend dazu beigetragen hat, dass Österreich seit Jahren in der touristischen Meisterklasse spielt. Danke für dein Engagement und Herzblut und alles Gute für deine nächsten Schritte.“

Voller Fokus auf Vertrieb, mehr Budget für ÖW

Dass es schon mal ruhigere Zeiten für den heimische Tourismus gab, steht außer Frage. Die Herausforderungen sind groß: „Aber auch die Chancen. Jetzt gibt es die Möglichkeit die ÖW neu aufzustellen und noch besser auf die anstehenden Aufgaben auszurichten, Stichwort Restart Tourism“, so die Branchensprecherin weiter. Man müsse noch näher an die Betriebe heran und den Fokus noch stärker auf den Vertrieb konzentrieren: „Genau dafür ist Lisa Weddig mit ihrer jahrelangen Erfahrung die richtige Frau“, ist Reitterer überzeugt. Dafür braucht es aber auch das nötige Budget: „Geben wir unseren Top-Vermarktern endlich die Mittel, die sie benötigen. Das ist eine Investition, die sich hundert Mal rechnen wird. Zünden wir den Vertriebsturbo!“

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Schenk, MA
Public Affairs
T: +43 1 533095224
oliver.schenk@oehv.at
www.oehv.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.