Turnheim: „Internationaler Druck hat Freispruch erwirkt“

Wien (OTS) Wie die Prozessbeobachter und die Solidaritätsgruppe Max Zirngast aus Ankara melden, wurde heute Vormittag der österreichische Journalist Max Zirngast und alle anderen mit ihm in diesem Verfahren Angeklagten freigesprochen.

Der Präsident des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC), Fred Turnheim, begrüßt Max Zirngast in der Freiheit. Turnheim betonte gleichzeitig die Wichtigkeit der weltweiten Solidarität in diesem Fall: „Nur der internationale Druck auf das türkische Regime hat diesen Freispruch möglich gemacht“.

„Ich bedanke mich bei allen Menschen, die diesen Freispruch möglich gemacht haben“, sagt Turnheim. Gleichzeitig betonte er aber auch, dass derzeit in der Türkei noch rund 160 Journalistinnen und Journalisten im Gefängnis sitzen.

Max Zirngast wurde heute vor einem Jahr unter fadenscheinigen Gründen verhaftet und saß bis Weihnachten 2018 in türkischen Gefängnissen. Nachdem er den vom ÖJC vergebenen „Dr. Karl Renner Solidaritätspreis“ bekam, wurde er unter strengen Auflagen freigelassen.

„Eines bleibt aber: Einem jungen Österreicher, Journalisten und Studenten wurde vom türkischen Regime ein Jahr seines Lebens gestohlen,“ so der ÖJC-Präsident.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Prof. Fred Turnheim
Präsident
+43 664 2093910
office@oejc.at
www.oejc.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.