GreenCheck-App neben Apple und Web App nun auch für Android

Wien (OTS/BMSGPK) Bereits seit Anfang Juli stellt das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz in Zusammenarbeit mit dem Bundesrechenzentrum und den Österreichischen Sozialversicherungen allen Bürger:innen den Grünen Pass und die GreenCheck-App als digitale Anwendung zur Verfügung. Bei der Grünen Pass-App handelt es sich um eine Wallet App, die eine Speicherung und sichere Handhabe auf dem Smartphone sowie einen einfachen Vorweis der EU-konformen Zertifikate inklusive QR-Code bei Zutritten und Reisen innerhalb der Europäischen Union ermöglicht. Mit Hilfe der Green Check-App können die QR-Codes des Grünen Passes schnell, unkompliziert und automatisch überprüft werden.****

Neue Funktionen

In den letzten Wochen wurden vom Bundesrechenzentrum in kleineren Updates mehrere Funktionen in der Grünen Pass-App ergänzt. Dazu zählen ein vereinfachter PDF-Import der 3-G-Covid-19-Zertifikate und eine Validierung der elektronischen Signatur.

Ebenfalls wurde jetzt die GreenCheck-App, die bisher schon als Web-App und für iOS verfügbar war, für Android veröffentlicht. Mit ihrer Hilfe kann der Grüne Pass schnell und unkompliziert auf seine Gültigkeit überprüft werden.

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein freut sich über die neuen Möglichkeiten: „Mit dem Grünen Pass haben wir ein Instrument in der Hand, dass uns in den letzten Monaten viele kontrollierte Öffnungsschritte in Europa möglich gemacht hat. Gemeinsam entwickeln wir ihn Schritt für Schritt weiter und machen ihn für den anstehenden Herbst noch sicherer und effizienter. Es freut mich, dass die Anwendung seit Wochen auf Platz 1 der App-Charts in Österreich ist und wir sie jetzt noch weiter verbessern konnten.“

Mehr als 2,5 Millionen Installationen

Seit der Publikation der App in den Stores von Apple, Google und Huawei wurde die Grüne Pass-App bereits über 2,5 Millionen Mal installiert. Konkret: Auf Android entfallen rund 1,4 Mio. Downloads via Google Play Store und 80.000 via Huawei Store. Rund 1,1 Mio. Downloads wurden für iOS Geräte via Apple Store abgerufen.

Hohe Akzeptanz in der Bevölkerung

Besonders erfreut ist BRZ-Geschäftsführer Markus Kaiser über die positiven User-Rezensionen: „Obwohl Applikationen der Verwaltung oft besonders kritisch hinterfragt werden, erhalten wir seit Version 1.1 fast nur mehr positive Rückmeldungen. Die konstruktiven Vorschläge der User greifen wir gerne auf und so freuen wir uns dieses umfangreiche Update launchen zu können.“

Neu: Version 2.0 mit In-App-Validierung

In der in den Stores von Apple, Google und Huawei veröffentlichen Version 2.0 wurden umfangreiche Erweiterungen vorgenommen. Um allen Anwenderinnen und Anwendern auf den ersten Blick zu zeigen, ob ihre eigenen Zertifikate für Eintritt bzw. Nachgastronomie gültig sind, wird dies nun direkt in der App angezeigt.

Technischer Hintergrund

Die Prüfung der Zertifikate erfolgt durch die Anbindung an das österreichische Gateway, welches die Liste der vertrauenswürdigen Zertifikatsaussteller der Europäischen Union enthält (AT-Trustlist), sowie die jeweils geltenden 3-G-Regeln (AT-Prüfkern). Dadurch ist der 3-G-Status der Zertifikate stets aktuell in der App ersichtlich, durch Caching dieser Informationen in der App bleibt jedoch auch die Offline-Fähigkeit erhalten.

Sichere Kontrolle mit Green Check App

Für eine sichere Kontrolle ist jedoch für alle prüfenden Stellen weiterhin die Verwendung der Green Check App (oder qr.gv.at) in Kombination mit einer Ausweiskontrolle Voraussetzung. Das aktuelle Update ersetzt die Trennung von Wallet App und Check App nicht. Das ist nach wie vor EU-weit so vorgesehen.

Auch in englischer Sprache

Ein weiterer wichtiger Ausbauschritt ist die nun erfolgte Umsetzung der Grünen Pass-App auch in englischer Sprache. Damit wird die Verwendung der App einer noch breiteren Zielgruppe ermöglicht.(schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK)
Dipl.-Ing. Daniel Böhm
Pressereferent
+43 1 711 00-862479
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at

Bundesrechenzentrum (BRZ)
Strategy & Communications
Mag.a Daniela Feuersinger, LL.M.
+43 664 834 0355
daniela.feuersinger@brz.gv.at
www.brz.gv.at/presse



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.