Erstmals sieben Sprachen in einer Sendung vereint – Eine Produktion des ORF Burgenland in Zusammenarbeit mit dem ORF Kärnten – Start Sonntag, 11. September 2022

Eisenstadt (OTS) Der ORF startet am Sonntag, dem 11. September 2022, ein neues, österreichweites TV-Magazin für die Volksgruppen. Die Sendung WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI zeigt Beiträge in den Sprachen der sechs autochtonen Volksgruppen in Österreich und wird jeden zweiten Sonntag um 8.45 Uhr in ORF III ausgestrahlt. Die durchgehende deutsche Untertitelung sorgt dafür, dass alle Österreicherinnen und Österreicher der Sendung barrierefrei folgen können. Produziert wird die Sendung von der Volksgruppenredaktion des ORF Burgenland in Zusammenarbeit mit der slowenischen Redaktion von ORF Kärnten. Moderiert wird die Sendung abwechselnd von der Romni Katharina Graf-Janoska und der Burgenlandkroatin Julia Hamedinger.

Die neue Sendung wurde am Dienstag, dem 6. September 2022, im Landesstudio Burgenland im Rahmen eines Pressegesprächs von ORF-Landesdirektor Mag. Werner Herics vorgestellt. Zur Präsentation kamen unter anderem ORF-Stiftungsrat Christian Kolonovits, ORF-Publikumsrat Josef Buranits, Marijan Velik, Leiter der Slowenischen Redaktion (ORF Kärnten) in Vertretung von Karin Bernhard, ORF Landesdirektorin Kärnten, und ORF-III-Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher sowie die Vorsitzenden der Volksgruppenbeiräte Karl Hanzl (Tschechen), Stanko Horvath und Martin Ivancsics (Burgenlandkroaten), Emmerich Gärtner-Horvath (Roma), Attila Somogyi (Ungarn).

ORF-Generaldirektor Mag. Roland Weißmann: “Ich freue mich, dass wir mit der neuen Sendung ‚WIR‘ das ORF-Angebot für die österreichischen Volksgruppen nun weiter ausbauen können. Das neue Magazin trägt wesentlich zur Erfüllung unseres öffentlich-rechtlichen Auftrags für alle in Österreich lebenden Menschen bei.”

ORF-Landesdirektor Burgenland Mag. Werner Herics: “Mit dem Fernsehmagazin WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI geht der ORF einen völlig neuen Weg. Erstmals werden sieben Sprachen in einer Sendung vereint, das ist einmalig in der Geschichte des ORF. Mit der neuen Sendung bietet der ORF eine zusätzliche Plattform für die sechs autochtonen Volksgruppen in Österreich. Die österreichweite Ausstrahlung sorgt dafür, dass die Volksgruppen noch mehr in den Fokus der Gesellschaft gerückt werden. Bereits jetzt produziert die Volksgruppenredaktion des ORF Burgenland 70 TV-Sendungen im Jahr. Mit WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI steigt das Angebot um zusätzliche 26 Fernseh-sendungen. Die Volksgruppenredaktion produziert außerdem zehn Stunden Radiosendungen in der Woche und bietet täglich frische Informationen in der jeweiligen Volksgruppensprache auf volksgruppen.ORF.at. Mit diesem umfangreichen Angebot wird der ORF seinem gesetzlichen Auftrag gerecht und zeigt die Vielfalt und die gelebte Mehrsprachigkeit in Österreich.”

ORF-Landesdirektorin Kärnten Karin Bernhard: “Es freut mich, dass auch die Themen der slowenischen Volksgruppe ein wesentlicher Teil der neuen ORF-III-Sendung sind. Seit Jahren gibt es aus dem Landesstudio Kärnten parallel zum ORF-Radio-Kärnten-Programm ein erfolgreiches 24-Stunden Radioprogramm in slowenischer Sprache, gemeinsam gestaltet mit Radio Agora. Unter der Leitung von Marijan Velik gestaltet das ORF-Kärnten-Team in der slowenischen Abteilung zusätzlich noch neben der wöchentlichen TV-Sendung, der slowenischen Sendungen auf Radio Kärnten und der Online-Plattform nun auch die Beiträge für ORF III. Gestaltet werden die Sendungen mit Themen von Information über Kultur und Sport bis hin zur Unterhaltung. Das ORF-Kärnten-Team wird die Kolleginnen und Kollegen der Volksgruppenabteilung im ORF Burgenland gerne unterstützen.”

Dorottya Kelemen, Leiterin der Volksgruppenredaktion des ORF Burgenland: “Eine siebensprachige Sendung zu produzieren ist eine riesige Herausforderung, die nur mit einem hervorragenden Team zu meistern ist. Die halbstündige Sendung zeigt sechs Beiträge in der jeweiligen Volksgruppensprache, die deutschsprachigen Moderationen sind ein verbindendes Element. Ich freue mich, dass mit der neuen Sendung auch die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen von der slowenischen Redaktion des ORF Landesstudio Kärnten intensiviert werden konnte.”

Die Themen der ersten Sendung

Die Themen der ersten Sendung am Sonntag, dem 11. September 20222, um 8.45 Uhr in ORF III, sind unter anderem die Roma-Wallfahrt nach Mariazell und das jüngste Konzert der burgenlandkroatischen Band Lole. Bei einem Spaziergang über den Wiener Zentralfriedhof suchen wir die Spuren bekannter Österreicherinnen und Österreicher mit tschechischen Wurzeln und besuchen ein kreatives Sommerlager für slowenisch-sprachige Kinder in Kärnten. Romantisch geht es zu bei einer burgenländisch-ungarischen Hochzeit in Unterwart und musikalisch wird es beim Porträt eines jungen Slowaken aus Wien, der virtuos auf der Fujara spielt, einem fast zwei Meter langen, traditionellen Blasinstrument von slowakischen Hirten.

Um die neue Volksgruppensendung WIR| ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI allen Österreicherinnen und Österreichern zugänglich zu machen, wird die Sendung durchgehend mit deutschen Untertiteln versehen. Die Untertitel können die Zuschauerinnen und Zuschauer über die ORF-Teletext-Seite 777 optional abrufen. Die Sendungen sind auf der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.