Wien (OTS) Am Dienstag, dem 17. August 2021, lädt ORF III Kultur und Information wieder zum dreiteiligen Agatha-Christie-Abend mit zwei Folgen von „Agatha Christie’s Miss Marple“ aus den Jahren 2013 und 2004 sowie einem Fall „Agatha Christie’s Poirot” aus dem Jahr 1991.

Den Auftakt macht ein „Mord nach Maß“ (20.15 Uhr), mit dem sich Miss Jane Marple (Julia McKenzie) nun auseinanderzusetzen hat. Mike Rogers (Tom Hughes) ist ein junger Mann, der sich mit Gelegenheitsjobs gerade so über Wasser hält. Doch eines Tages lernt er Ellie (Joanna Vanderham) kennen, eine sehr vermögende junge Frau. Sie heiraten und lassen ihr Traumhaus bauen. Noch vor dem Einzug bedroht eine Frau mit vermeintlichen magischen Kräften das junge Paar und belegt das Haus mit einem Fluch.
Im zweiten Fall des Abends für Miss Marple geht es um „Die Tote in der Bibliothek“ (21.50 Uhr). Frühmorgens findet Colonel Bantry (Moray Watson) den Leichnam einer jungen Frau in seiner Bücherei. Sie trägt ein Abendkleid und viel Make-up. Wer ist sie und wie kam sie dorthin? Die angesehene Familie Bantry lädt ihre Freundin Miss Marple (Geraldine McEwan) ein, damit sie die Wahrheit ans Licht bringt.
In „Maskenball“ (23.25 Uhr) wird Hercules Poirot (David Suchet) von Hastings (Hugh Fraser) dazu überredet, ihn auf einen Maskenball zur Feier des Jahrestags des englischen Siegs im Ersten Weltkrieg zu begleiten. Aber wider Erwarten ist an diesem Abend Poirots kriminalistischer Spürsinn gefragt, denn einer der Ballgäste, der schwerreiche Lord Cronshaw, wird kurz nach Mitternacht mit einem Tafelmesser im Rücken ermordet aufgefunden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.