Außerdem: Finale für „Tierwelt der Alpen“, „Politik live“ zum „Grünen Pass“ und „Die Tafelrunde“ sowie „My Generation“ zum 65. Geburtstag von Andreas Vitásek

Wien (OTS) Am Donnerstag, dem 29. April 2021, wird Hugo Portisch im engen Kreis aus Familie, Freunden und Wegbegleitern beigesetzt. ORF III Kultur und Information überträgt die Trauer-Zeremonie, die aufgrund der pandemiebedingten Sicherheitsmaßnahmen öffentlich nicht zugänglich ist, ab 14.30 Uhr live. Chefkorrespondent Roland Adrowitzer meldet sich aus dem ORF-III-Studio im ORF-Zentrum, blickt auf das bewegte Leben und Wirken Portischs zurück und begrüßt Historiker Oliver Rathkolb zum Gespräch. Um 15.00 Uhr schaltet ORF III live zum Begräbnis, bei dem Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Journalist und enger Portisch-Freund Heinz Nußbaumer Trauerreden halten. Vor der Übertragung zeigt ORF III ab 13.05 Uhr mit „Österreich II – Aufbruch aus dem Chaos“ einen Teil von Hugo Portischs und Sepp Riffs epochaler Dokumentarreihe. Anschließend an die rund 60-minütige Trauerfeier folgt die Doku-Trilogie „Hugo Portisch – Aufregend war es immer“ (ab ca. 16.05 Uhr).

Bereits am Morgen meldet sich „ORF III AKTUELL“ (9.30 Uhr) mit einem Nachrichtenupdate und wirft um 12.30 Uhr einen Blick „Inside Brüssel“. Dieses Mal lädt Raffaela Schaidreiter im Europäischen Parlament zum Gespräch. Zu Gast sind die EU-Abgeordneten Claudia Gamon (NEOS) und Georg Mayer (FPÖ).

Im Hauptabend präsentiert „Wilde Reise mit Erich Pröll“ um 20.15 Uhr die letzte Folge der dreiteiligen ORF-III-Neuproduktion „Tierwelt der Alpen“ von Hans Jöchler. Darin genießen Rothirsche und Waldgämse zwischen Nordtirol und dem Kanton Obwalden in der Schweiz die letzten warmen Tage des Jahres. Für die Alpabzüge werden Vieh und Mensch herausgeputzt, ehe sich weiter oben im Gebirge die Hirsche und Steinböcke wieder für den Winter rüsten.

Anschließend diskutiert ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher in „Politik live“ (21.05 Uhr) mit ihren Gästen die Einführung des „Grünen Passes“. Die Temperaturen steigen, der Frühling hat Einzug gehalten, die Sehnsucht nach einem Sommerurlaub wird größer. Dass ein solcher nach harten Lockdowns, europaweiten Grenzschließungen und Quarantänepflichten denkbar ist, fühlt sich fast unrealistisch an. Doch es soll möglich sein – mit dem „Grünen Pass“, der Geimpften, Genesenen und Getesteten Reisefreiheit bescheren soll. Was bringt der „Grüne Pass“ für Österreich und die EU? Wie geht Ideengeber Israel damit um? Und welche Knackpunkte bestehen?

Die „Donnerstag Nacht“ startet um 21.55 Uhr mit Gerald Fleischhackers „Tafelrunde“, diesmal mit Andreas Vitásek, Florian Scheuba, Herbert Steinböck und Nadja Maleh. Andreas Vitásek, der am 1. Mai seinen 65. Geburtstag feiert, bemerkt, dass Aprilscherze mittlerweile ausgestorben sind. In seiner Kindheit war das noch ganz anders. Außerdem fordert der Starkabarettist die Rehabilitierung von Eiernockerln, lädt die Wiener Philharmoniker zu seiner Geburtstagsparty ein und erzählt von einer radikalen Heilmethode. Danach gratuliert ORF III dem Geburtstagskind mit „Andreas Vitásek:
My Generation“ (22.50 Uhr). Die „Donnerstag Nacht“ schließt mit „Kabarett im Turm: Leo Lukas – Best Of“ (0.00 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.