Außerdem: Stars der „Bullyparade“ zu Gast in „Kultur Heute“ und „Salzburger Festspielgespräche 2017“ mit Anna Prohaska

Wien (OTS) Am Donnerstag, dem 17. August 2017, starten im „sommer.krimi“ von ORF III Kultur und Information die kultigen Edgar-Wallace-Filme – jeden Donnerstag jeweils drei Filme in Folge. Kuratiert wird die Filmreihe vom Filmexperten Horst-Günther Fiedler. Zuvor versammelt sich im Studio von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr) eine der erfolgreichsten Comedy-Truppen Deutschlands: die Stars der „Bullyparade“ – Michael „Bully“ Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian. Ihr neuer Kinofilm läuft am 17. August in den österreichischen Kinos an. Peter Fässlacher erzählen sie, wie die Dreharbeiten abgelaufen sind und wie es sich anfühlt, nach 20 Jahren „Bullyparade“ mit einer Neuauflage an den Start zu gehen. Außerdem im Rahmen von „Kultur Heute“ ist Koloratursopranistin Anna Prohaska bei den „Salzburger Festspielgesprächen 2017“ zu Gast. Im Gespräch mit Barbara Rett berichtet sie von ihrem Großvater, der die Salzburger Festspiele nach dem Krieg wieder eröffnete, ihrem unkonventionellen Weg ins Opernbusiness und was es mit den Bonbons in ihrem Kostüm auf sich hat.

Im Hauptabend stehen im „sommer.krimi“ mörderische Geschichten aus Großbritannien in den legendären Edgar-Wallace-Verfilmungen auf dem Programm. In „Die Tür mit den sieben Schlössern“ (20.15 Uhr) stellen sich Scotland-Yard-Inspektor Martin (Heinz Drache) und sein Assistent Holmes (Eddi Arent) einer mysteriösen Herausforderung: Eine Mordserie führt sie zum Schloss der Selfords, wo sieben Personen um ein Vermögen kämpfen. Sie alle erhielten vorab verschiedene Schlüssel, aber nur mit einem lässt sich die Tür öffnen, hinter der ein Schatz verborgen sein soll. Die Rivalen beginnen einander gegenseitig auszulöschen, und die Ermittler müssen einschreiten.
Um „Das Indische Tuch“ dreht sich alles um 21.50 Uhr – mit ebendiesem wurde Lord Lebanon eiskalt erwürgt. Nun blickt seine Familie gespannt der Testamentseröffnung entgegen. Der verstorbene Lebanon macht es ihnen aber nicht leicht und hat verfügt, dass die zerstrittene Verwandtschaft sechs Tage lang gemeinsam auf seinem Schloss verbringen muss, bevor der letzte Wille tatsächlich verlesen wird. Und dabei geht es so manchem an den Kragen. Vor der Kamera für diesen Film standen u. a. Heinz Drache (Anwalt Frank Tanner), Corny Collins (Isla Harris) und Elisabeth Flickenschildt (Lady Emily Lebanon) vor der Kamera. „Der Frosch mit der Maske“ (23.25 Uhr) hält schließlich mit seiner Bande ganz London in Atem. Fast täglich berichten die Zeitungen von seinen mörderischen Anschlägen. Verzweifelt versucht Scotland Yard, Agenten in die Verbrecherorganisation einzuschleusen, bisher jedoch nur mit tödlichen Folgen. Dann aber kommt Inspektor Elk (Siegfried Lowitz) eine Idee, den geheimnisvollen Kriminellen zu fassen.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.