Außerdem: Kurzfilm-Spezial mit acht „Valentinaden“ mit Karl Valentin und Liesl Karlstadt

Wien (OTS) ORF III Kultur und Information feiert am Valentinstag, am Freitag, dem 14. Februar 2020, den Tag der Liebenden mit einem humoristischen Programm, bei dem die Liebe nicht zu kurz kommt.

Zum Auftakt steht der kultige Bühnenklassiker „Pension Schöller“ (20.15 Uhr) in einer 1978 in den Kammerspielen aufgezeichneten Inszenierung von Heinz Marecek auf dem Programm. Die mit Größen wie Maxi Böhm, Alfred Böhm, Cissy Kraner, Helli Servi, Birgit Machalissa, Elisabeth Danihelka, Kurt Nachmann, Marianne Schönauer und Bert Fortell hochkarätig besetzte amüsante Verwechslungskomödie zählt zu den meistaufgeführten deutschsprachigen Lustspielen.
Darin wird Gutsbesitzer Ladislaus Robitschek (Maxi Böhm) Opfer eines Scherzes. Er möchte zu gerne einmal von seinem Neffen, den er dafür finanziell bei einer Geschäftsgründung zu unterstützen verspricht, eine Irrenanstalt von innen gezeigt bekommen und echte Irre erleben. In seiner Not bringt der Neffe seinen Onkel in die Pension Schöller und verkauft ihm die dort zum Teil exzentrischen Pensionsgäste als Anstaltsinsassen. Der bemerkt nicht, dass er im falschen Film ist und amüsiert sich prächtig. Die Situation eskaliert allerdings, als Robitschek, zurückgekehrt auf sein Gut, von den vermeintlichen Irren besucht wird.
Anschließend zeigt ORF III acht Ausgaben der legendären „Valentinaden“ (ab 21.55 Uhr). In diesen humorigen Kurzfilmen, die zwischen 1912 und 1941 entstanden sind, tritt Karl Valentin, der Meister des absurden Humors, gemeinsam mit seiner kongenialen Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt auf. Zu Beginn kommt es zum Aufeinandertreffen „Im Fotoatelier“ (21.55 Uhr): Ein Fotograf muss für drei Tage verreisen. Sein Gehilfe (Valentin) und der Lehrbub (Karlstadt) sollen ihn vertreten, wollen aber eigentlich in der Abwesenheit des Meisters blau machen. Die eintreffenden Kunden fotografieren sie deshalb nur widerwillig. Es folgen die Episoden „Antennendraht“ (22.25 Uhr), „Es knallt“ (22.50 Uhr), „Das verhängnisvolle Geigensolo“ (23.10 Uhr), „Im Schallplattenladen“ (23.30 Uhr), „Die karierte Weste“ (23.50 Uhr), „So ein Theater“ (0.05 Uhr) und „Der Zithervirtuose“ (0.15 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.