Außerdem: „ORF III AKTUELL“ zum Treffen der Minister für Beschäftigung

Wien (OTS) Otto Waalkes wird 70 – und ORF III Kultur und Information gratuliert am Freitag, dem 20. Juli 2018, mit einem dreiteiligen Programmschwerpunkt. Besonderes Highlight: Im Vorabend gibt es eine Neuauflage des legendären ORF-Interviews aus dem Jahr 1997: Ingrid „Turnschuh“ Thurnher trifft den noch immer umtriebigen Jubilar in einem „Kultur Heute Spezial“ (19.45 Uhr) erneut zum Gespräch.

Zuvor berichtet „ORF III AKTUELL“ im Zuge der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs vom „Treffen der Minister für Beschäftigung“ (12.55 Uhr). Das informelle Treffen der EU-Ministerinnen und -Minister, das bereits am Donnerstag, dem 19., und am Freitag, dem 20. Juli, stattgefunden hat, schließt mit einer Pressekonferenz von Ministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) im Austria Center Wien, die von ORF III live übertragen wird.

Im Vorabend gibt es in „Kultur Heute Spezial“ ein Comeback der Sonderklasse, nämlich „Otto Waalkes im Interview mit Ingrid Thurnher“ (19.45 Uhr). Die ORF-III-Chefredakteurin ist anlässlich des 70. Geburtstags des Kultkomikers nach Hamburg gereist, um das legendäre „ZiB“-Interview aus dem Jahr 1997 wiederaufleben zu lassen, in dem Waalkes weder um unterhaltsame Antworten verlegen war, noch auf eine einzige Frage ernsthaft antworten wollte und plötzlich unter dem Tisch verschwand. Ob es Ingrid Thurnher diesmal gelang, den Schauspieler zu bremsen? Eines sei verraten: Das unfassbar schnelle Sprechtempo Otto Waalkes’ hat es ihr erneut nicht leicht gemacht.

In „ORF III Spezial“ sind anschließend zwei der kultigen „Otto“-Filme zu sehen, beginnend mit „Otto – Der Film“ (20.15 Uhr) von Regisseur Xaver Schwarzenberger aus dem Jahr 1985. Der naive Ostfriese Otto (Otto Waalkes) kommt in die große Stadt und verliebt sich sogleich in die reiche Silvia von Kohlen (Jessika Cardinahl), der er zufällig das Leben gerettet hat. Da das Mädchen aber einen Verlobten hat, bekommt Otto Probleme. Weitere Katastrophen stehen danach in „Otto – Der Außerfriesische“ (21.40 Uhr) auf dem Plan. Otto (Waalkes) wohnt allein in einem gelb-rot-gestreiften Leuchtturm, der eigentlich seinem Bruder Benno (ebenfalls Waalkes) gehört. Dieser lebt jedoch in Florida. Eines Tages wird die Ruhe jäh gestört. Eine Firma plant den Bau einer Teststrecke für Raketengleiter. Ausgerechnet Ottos Häuschen steht dabei im Weg. Die Produktion aus dem Jahr 1989 setzte Marijan David Vajda in Szene.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.