Außerdem: „Bilanzen aus dem Kaffeehaus“ mit Farkas, Kolmann und Böhm

Wien (OTS) Ein unwiderstehliches Filmdoppel mit Publikumsliebling und Unterhaltungsikone Peter Alexander präsentiert ORF III Kultur und Information am Freitag, dem 20. August 2021. Zu Beginn lautet das Motto der aus dem Jahr 1957 stammenden Komödie von Géza von Cziffra „Das haut hin“ (20.15 Uhr). Auf Wunsch seiner Tante Annemarie (Grethe Weiser) ist Toni (Peter Alexander) Zoologiestudent. Er soll später ihr Weingut übernehmen und Rebläuse wirksam bekämpfen können. In Tantes Stadtwohnung aber frönt Toni lieber seiner Leidenschaft für Musik und heiße Rhythmen. Herr Hassler (Gunther Philipp), der bei Toni als Diener fungiert und von der Tante zum Aufpasser bestellt worden ist, gerät dadurch in erhebliche Gewissenskonflikte.

Anschließend folgt ein weiterer Musikfilm von Géza von Cziffra aus dem Jahr 1960: In „Kriminaltango“ (21.50 Uhr) möchte der junge Peter (Peter Alexander) sein nettes Häuschen verkaufen und zu seiner Tante Agathe (Margarete Haagen) aufs Land ziehen. Sein Diener Lorenz (Rudolf Vogel), der ihm das Besitztum unbedingt erhalten möchte, schmiedet daher einen Plan. Für die Zeit, in der er das notwendige Geld beschaffen möchte, sollen sein alter Freund und dessen reizende Nichte das Haus bewachen. Doch dort hat sich bereits ein munteres Ganoventrio eingenistet.

Noch mehr gute Unterhaltung bieten um 23.20 Uhr Karl Farkas, Ossy Kolmann und Maxi Böhm. In „Bilanzen aus dem Kaffeehaus“ dreht sich alles um den beliebtesten Ort des Wieners und der Wienerin: das Kaffeehaus. Vom grantelnden Ober über den geizigen Gast bis zum reichen Schnösel ist alles in den legendären Sketchen vertreten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.