Außerdem: „Land der Berge“-Doppel mit Teil 2 „Vom Großglockner zum Meer mit Harald Krassnitzer“ und „treffpunkt medizin“ über Diäten u. Schönheitsideale

Wien (OTS) Am Mittwoch, dem 28. April 2021, zeigt ORF III Kultur und Information im Hauptabend eine „Heimat Österreich“-Neuproduktion „Bergsommer im Kleinarltal“, bevor es mit „Land der Berge“ und Harald Krassnitzer in einer weiteren neuen Doku ans Meer geht. Ein „treffpunkt medizin“-Doppel befasst sich anschließend mit Schönheitskult und Schlankheitswahn. Tagsüber liefert „ORF III AKTUELL“ (9.30 Uhr) einen umfassenden Nachrichtenüberblick.

Im Hauptabend gibt „Heimat Österreich“ Einblick in den „Bergsommer im Kleinarltal“ (20.15 Uhr). Auf gut 1.000 Metern Seehöhe ist hinter Wagrain alles noch so naturbelassen und unverbaut wie zu anno dazumal. Auch wenn sich das Leben hier sanft modernisiert hat, sind die Werte und die Abläufe Großteils unverändert geblieben. Regisseur Christian Papke porträtiert in dieser neuen Doku das Tal und seine Menschen, insbesondere die hier verwurzelte bergbäuerliche Bevölkerung.

„Land der Berge“ präsentiert anschließend die zweite Folge des neuen Zweiteilers „Vom Großglockner zum Meer mit Harald Krassnitzer“ (21.05 Uhr). Von Kärnten kommend überquert der Publikumsliebling mehr als nur eine Grenze, denn der Alpe-Adria-Trail ist ein grenzüberschreitendes Gemeinschaftsprojekt zwischen Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch-Venetien im Nordosten Italiens. Beginnend am österreichisch-slowenischen Grenzübergang wandert Krassnitzer talwärts weiter nach Kranjska Gora, über teils historische Pfade entlang des Flusses Soča, der im Ersten Weltkrieg Schauplatz einiger grausamen Schlachten war. Hundert Jahre später suchen die Menschen nicht mehr die einstigen Grenzsteine, sondern vielmehr die Wegweiser der Weitwanderroute.
Danach führt eine weitere Doku „Zu Fuß ans Meer“ (21.55 Uhr): In 16 Tagesetappen geht es dabei auf herrlichen Wegstrecken vom Bahnhof Warmbad Villach zur Hafenstadt Triest. Die Wanderroute folgt der k. u. k. Eisenbahnlinie „Transalpina“, die einst eine schnelle und sichere Verbindung zum wichtigsten Hafen der Monarchie darstellte.

Ab 22.25 Uhr setzt sich „treffpunkt medizin“ in zwei Produktionen mit Diäten und Schönheitsidealen auseinander, beginnend mit dem neuen Film „Gesundheits-Mythen: Fettfalle Diäten“. Die Doku von Markus Voglauer beschäftigt sich mit positiven wie negativen Effekten von Zucker und Fett. Der Abend schließt um 23.15 Uhr mit „Körperkult – Schönheit nach Maß“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.