Außerdem: Royaler Schwerpunkt mit Dreiteiler „Die Windsors“ und „Die Queen – Das Leben einer Königin“

Wien (OTS) ORF III Kultur und Information zeigt am Samstag, dem 27. August 2022, die dreiteilige Produktion „Die Windsors“ über die britische Königsfamilie und danach die Doku „Die Queen – Das Leben einer Königin“. Am Sonntag, dem 28. August, präsentiert „Erlebnis Bühne“ zuerst das Konzerterlebnis „Currentzis in Delphi: Beethoven 7“ und danach die ORF-III-Neuproduktion „Aus dem Goldenen Saal:
Christian Thielemann & Camilla Nylund“.

Samstag, 27. August

Im Hauptabend dreht sich ab 20.15 Uhr alles um „Die Windsors“: Die Doku über das britische Königshaus porträtiert in drei Teilen unterschiedliche Persönlichkeiten der royalen Familie. Der erste Teil „Skandal um die Thronfolge“ beschäftigt sich mit König Edward VIII, der sich für die Heirat mit der Amerikanerin Wallis Simpson und damit gegen sein Amt als König Großbritanniens entscheidet. Der zweite Teil widmet sich George VI: „Der stotternde König“ (21.10 Uhr) hatte Zeitlebens Probleme, Reden vor großem Publikum zu halten, außerdem war seine Amtszeit besonders durch den Zweiten Weltkrieg geprägt. Der finale Teil „Die junge Königin“ (22.05 Uhr) beleuchtet die Regentschaft von Königin Elizabeth II, die das Amt der Königin – seit dem frühen Tod ihres Vaters 1952 – in der gesamten Geschichte Großbritanniens am längsten innehat.

Auch der anschließende Film „Die Queen – Das Leben einer Königin“ (23.00 Uhr) zeichnet ein detailliertes Bild über das Wirken der britischen Monarchin.

Sonntag, 28. August

In „Erlebnis Bühne“ präsentiert ORF III am Sonntag zwei besondere Klassikhighlights: Den Beginn macht um 20.15 Uhr „Currentzis in Delphi: Beethoven 7“: Beethovens 7. Symphonie, ein Werk, das bereits Richard Wagner an Tanz und Körperausdruck in seiner schönsten Form denken ließ. Dirigent Teodor Currentzis erschuf in diesem 2021 aufgezeichneten künstlerischen Ereignis gemeinsam mit Choreografin Sasha Waltz in der einzigartigen Atmosphäre des antiken Delphi-Theaters eine Welt, in der Tanz und Musik auf höchstem Niveau miteinander verschmelzen.

Danach folgt die Neuproduktion „Christian Thielemann & Camilla Nylund“ (21.00 Uhr). Anton Bruckner selbst hörte Teile seiner 6. Sinfonie das erste und einzige Mal im Goldenen Saal des Musikvereins Wien. Fast 140 Jahre später führen Christian Thielemann und die Wiener Philharmoniker mit eben dieser 6. Sinfonie ihren Bruckner-Zyklus fort. Den Auftakt macht in diesem Programm Camilla Nylund mit zwei Werken von Richard Strauss: „Malven“ und „Vier letzte Lieder“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.