Außerdem: Vierteiliger „zeit.geschichte“-Abend u. a. mit ORF-III-Neuproduktion zur Geschichte des Proporzes in Österreich, „Berggespräche“ u. Gottesdienst

Wien (OTS) ORF III Kultur und Information präsentiert am Sonntag, dem 5. September 2021, einen dreiteiligen „Erlebnis Bühne“-Abend, beginnend mit den schönsten Melodien der „Galanacht aus Mörbisch“ 2021 aus Operette und Musical. Die Klassikplattform myfidelio präsentiert den Abend ebenfalls live um 20.15 Uhr sowie im Anschluss als Video-on-Demand zum Nachsehen auf www.myfidelio.at. Danach würdigt ORF III Opernstar Anna Netrebko zum 50. Geburtstag und zeigt zwei Konzerthöhepunkte, in denen die Jubilarin mitwirkte. Außerdem überträgt ORF III am Sonntagmorgen den katholischen Gottesdienst aus dem Wiener Stephansdom. Bereits am Samstag, dem 4. September, zeigt ORF III einen vierteiligen „zeit.geschichte“-Abend, beginnend mit der ORF-III-Neuproduktion „Einer rot, einer schwarz – Geschichte des Proporzes in Österreich“. Es folgen „Ziemlich beste Kanzlerfreunde“ und zwei Ausgaben der „Jahrzehnte in Rot-Weiß-Rot“. Tagsüber setzt ORF III das Förderprogramm „Pixel, Bytes + Film – Artist in Residence“ fort und begleitet außerdem Andreas Jäger und Marcus Wadsak in einer neuen Folge der „Berggespräche“.

Samstag, 4. September

ORF III setzt das Förderprogramm „Pixel, Bytes + Film – Artist in Residence“ am Samstag mit zwei innovativen Filmprojekten fort: Den Auftakt macht Susanna Flock um 8.40 Uhr mit einer ursprünglich aus Südkorea stammenden inszenierten Internet-Ess-Show mit dem Titel „Mukbang“. Direkt anschließend feiert eine weitere Video-Installation ihre TV-Premiere: Das Wiener Künstler-Duo Gregor Ladenhauf und Leonhard Lass stellt in ORF III sein neues Virtual-Reality-Projekt „The Entropy Gardens“ (9.00 Uhr) einem breiten Publikum vor.
Am Nachmittag wartet eine neue Folge der „Berggespräche“ mit „Marcus Wadsak in Lunz am See“ (16.10 Uhr). Andreas Jäger taucht gemeinsam mit dem bekannten TV-Meteorologen Marcus Wadsak in die „Wildnis“ im Süden Niederösterreichs ein – dem ersten UNESCO-Weltnaturerbe Österreichs.

Im Hauptabend startet der vierteilige „zeit.geschichte“-Abend mit der ORF-III-Neuproduktion „Einer rot, einer schwarz – Geschichte des Proporzes in Österreich“ (20.15 Uhr) von Kurt Mayer. Proporz ist eine politische Praxis, die in den Lagern des Zweiten Weltkriegs ihren Ausgang nahm und in der langlebigsten Regierungskoalition der Nachkriegszeit von 1945 bis 1966 ausgiebig betrieben wurde. Sie etabliert das Parteibuch als wichtigsten Ausweis für jeden Österreicher, der nach Aufstiegschancen sucht, und führt zu „Postenschacher“ und zur sogenannten „Freunderlwirtschaft“. Anschließend folgt die Doku „Ziemlich beste Kanzlerfreunde – Die Regierungschefs und ihre Minister“ (21.05 Uhr), in der einige prägnante Paarungen der diversen Regierungskabinetts in Erinnerung gerufen werden. Danach geht es mit zwei Ausgaben der Dokureihe „Jahrzehnte in Rot Weiß Rot“ weiter: Auf „Die 50er Jahre“ (21.55 Uhr) folgen die „Die 60er Jahre“ (22.50 Uhr).

Sonntag, 5. September

Am Sonntag startet „ORF III LIVE“ um 10.15 Uhr mit der Übertragung des katholischen Gottesdienstes aus dem Wiener Stephansdom in den Programmtag.

Im Hauptabend präsentiert „Erlebnis Bühne“ unter dem Titel „Galanacht aus Mörbisch: Die schönsten Melodien“ (20.15 Uhr) die Höhepunkte der Gala „100 Jahre Burgenland – 100 Minuten Dankeschön“, zu der das Land am 27. August alle Burgenländerinnen und Burgenländer, die während der Corona-Krise einen besonderen Beitrag geleistet haben, in die Seefestspiel-Arena Mörbisch lud. Auf der beeindruckenden Seebühne wirkt Alfons Haider – neben Clemens Unterreiner, Valerie Luksch, Paul Schweinester, Svenja Isabella Kallweit und Wolfgang Resch u. v. m. – selbst als Darsteller und Sänger mit. Das Publikum darf sich auf ein Potpourri der schönsten Melodien aus gefeierten Musicals wie „West Side Story“, beliebten Operetten wie Franz Lehárs „Lustige Witwe“ und berühmten Opern wie Giuseppe Verdis „Rigoletto“ vor der malerischen Kulisse des Neusiedler Sees freuen. Die musikalische Leitung hat Michael Schnack, es spielt das Seefestspielorchester Mörbisch.

Anschließend gehört der Abend ganz Opernstar Anna Netrebko, die am 18. September ihren 50. Geburtstag feiert: Den Auftakt macht das „Gipfeltreffen der Stars“ in „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ (21.40 Uhr), bei dem 2006 die mitunter namhaftesten Klassik-Ikonen der Gegenwart unter der musikalischen Leitung von Marco Armiliato zusammenkamen. Anna Netrebko, Rolando Villazón und Plácido Domingo interpretierten in der mit rund 20.000 Plätzen ausverkauften Waldbühne Berlin die schönsten Melodien der Opernliteratur. Fortgesetzt wird der Abend mit der „Operngala aus Baden-Baden“ (23.35 Uhr), bei der Anna Netrebko, Elīna Garanča, Ramón Vargas und Ludovic Tézier Operngenuss vom Feinsten boten. Auf dem Programm standen die schönsten Arien aus bekannten Klassikern und wiederentdeckten Opernraritäten von Verdi, Donizetti, Bellini und Puccini bis zu Werken des spanischen Komponisten Ruperto Chapí y Lorente und des Franzosen Léo Delibes. Auch hier dirigierte Marco Armiliato.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.