Am 18. September um 20.15 Uhr in „Erlebnis Bühne“

Wien (OTS) In Weiterführung der erfolgreichen und engen Zusammenarbeit mit der Wiener Staatsoper – und als Service für die Zuseher/innen, die für die ausverkauften Vorstellungen keine Karten mehr bekommen konnten – präsentiert ORF III am Sonntag, dem 18. September 2022, um 20.15 Uhr in „Erlebnis Bühne“ aus dem Haus am Ring „La Bohème“ in hochkarätiger Besetzung. In der zeitlosen Inszenierung von Franco Zeffirelli singt Anna Netrebko die Rolle der Mimì, Vittorio Grigolo ist ihr Rodolfo, George Paetan übernimmt den Marcello und Günther Groissböck singt den Colline. Am Pult des Orchesters der Wiener Staatsoper: Star-Dirigent Bertrand de Billy.

Paris – die Stadt der Liebe – ist der Schauplatz der Oper „La Bohème“, die Giacomo Puccini in nostalgischer Verklärung seiner Jugendjahre schrieb, die von Liebe, Leid, Humor, Leidenschaft und heimlich vergossenen Tränen geprägt waren. Die Geschichte der todkranken Mimì, die inmitten von Armut und Krankheit das Glück einer großen Liebe erleben darf, wurde bald zum Dauerbrenner auf den internationalen Spielplänen.

Anschließend präsentiert ORF III „Aus Schloss Esterházy: Julian Rachlin lädt zum Herbstgold Festival“ (22.10 Uhr). Violinist und künstlerischer Leiter Julian Rachlin lädt zum feierlichen Eröffnungskonzert, das sich ganz dem heurigen Festivalmotto widmet:
„Leidenschaft“, mit Werken von Johannes Brahms, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven. Julian Rachlin ist zudem in einer Doppelrolle zu erleben, als Solist und Dirigent am Pult des Chamber Orchestra of Europe.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.