Am 16. März um 13.00 und 14.00 Uhr im Live-Stream auf zukunft.ORF.at und zeitversetzt in ORF III

Wien (OTS) Mit zwei ORF-DialogForen startete am 9. Februar 2021 der fünfmonatige „TransFORM“-Prozess der Public-Value-Abteilung des ORF, der sich mit der Herausforderung des digitalen Wandels befasst. Nun geht es am Dienstag, dem 16. März, mit der zweiten Runde aus dem Studio 3 im ORF RadioKulturhaus weiter: Im ersten Gespräch stehen konkrete Projekte der digitalen Transformation der Medien im Mittelpunkt, darauf folgt eine Diskussion zu der Frage, was digitaler Wandel für Kunst und Kultur bedeutet.

Die Diskussionsrunden werden am 16. März um 13.00 und 14.00 Uhr via Live-Stream auf zukunft.ORF.at übertragen und am 17. März um 0.05 Uhr in ORF III ausgestrahlt (Wiederholung am 20. März um 9.00 Uhr in ORF III).

Die DialogForen im Überblick:

13.00 Uhr: Alles neu!

Digitale Transformation verlangt nach neuen Lösungen. Neuen Perspektiven. Neuen Wegen. Wer nicht auf Facebook, Google und Co. warten will, muss selbst aktiv werden, gestalten und nach Innovation suchen. Im dritten „TransFORM“-Gespräch der Public-Value-Reihe stehen konkrete Projekte des digitalen Medienwandels im Mittelpunkt. Es diskutieren:

Stefan Apfl, „Hashtag“
Anna Goldenberg, „Falter“
Lukas Klingan, ORF-Player

14.00 Uhr: Kultur im digitalen Netz

Wie kann sich Kunst am digitalen Medienmarkt bemerkbar, sichtbar, wahrnehmbar machen? Braucht es digitale Kulturplattformen? Was erwarten sich Kulturschaffende vom ORF der Zukunft? Es diskutieren:

Kay Voges, Volkstheater Wien
Beate Thalberg, Regisseurin, ORF.at
Alina Zeichen, IG Kultur

Moderation: Klaus Unterberger, ORF Public Value

Im Rahmen des fünfmonatigen „TransFORM“-Prozesses werden in den folgenden Monaten junge Menschen in ganz Österreich zu ihren Erwartungen befragt, eine Studie unter Mitwirkung der European Broadcasting Union, dem Dachverband aller öffentlich-rechtlichen Medien Europas, wird die Expertise österreichischer und internationaler Wissenschafter/innen beitragen, im „TransFORM“-Studio der ORF-Website zukunft.ORF.at kommen in einer von Isabelle Richter und Viktoria Tatschl gestalteten Videoreihe junge Medieninnovatoren des ORF zu Wort, die Erwartungen der Stakeholder des ORF aus den Bereichen Information, Kultur, Bildung, Wissenschaft, Sport und Zivilgesellschaft werden in vier weiteren „DialogForum“-Debatten (jeweils zweimal im Monat) behandelt.

Der gesamte „TransFORM“-Prozess wird Mitte Mai im neuen Public-Value-Bericht zusammengefasst und präsentiert. Mehr Information dazu unter: zukunft.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.