Arbeiten laufen auf Hochtouren

St. Pölten (OTS) Landesrat Ludwig Schleritzko hat gestern die Baustelle an der Ortsdurchfahrt von Böheimkirchen Nord im Zuge der L 110 besucht und betonte: „Die Neugestaltung von Ortsdurchfahrten verschafft ein schönes Ortsbild, hebt die Verkehrssicherheit und stärkt wie hier in Böheimkirchen die heimische Wirtschaft.“ Neben der schadhaften Fahrbahn waren auch die Nebenflächen im östlichen Bereich der Ortsdurchfahrt von Böheimkirchen sanierungsbedürftig, weshalb das Land (NÖ Straßendienst) und die Marktgemeinde Böheimkirchen eine Sanierung der Ortsdurchfahrt beschlossen haben.

Die Planungen bzw. Vorbesprechungen erfolgten bereits 2019 durch den NÖ Straßendienst (Straßenbauabteilung St. Pölten und Straßenmeisterei Pottenbrunn) in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Böheimkirchen und den Einbautenträgern, wobei die Einbautenverlegungen auch schon im Vorjahr für die Marktgemeinde Böheimkirchen umgesetzt wurden.

Nach Durchführung der notwendigen Schadstellensanierungen an der L 110 wurde mit den Sanierungen von Nebenflächen und Entwässerungseinrichtungen begonnen. Insgesamt wird auf einer Gesamtlänge von rund 240 Metern die Fahrbahn der L 110 erneuert und für die schwächeren Verkehrsteilnehmer werden rund 360 Quadratmeter Gehsteige saniert und, wo es die örtlichen Verhältnisse zulassen, neu errichtet. Die Entwässerung wird den neuen Gegebenheiten wieder angepasst, weiters werden diverse Kanaldeckeln und Einlaufgitter erneuert.

Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt werden von der Straßenmeisterei Pottenbrunn mit Bau- und Lieferfirmen der Region durchgeführt. Mit der Gesamtfertigstellung ist zu Schulbeginn im September 2021 zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 130.000 Euro, wobei rund 75.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 55.000 Euro von der Marktgemeinde Böheimkirchen getragen werden. Die Arbeiten an den Nebenflächen erfolgen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs in halbseitiger Bauweise. Eine Sperre erfolgt lediglich im unbedingt erforderlichen Ausmaß für die Durchführung der Arbeiten. Für den örtlichen Verkehr ist eine innerörtliche Umleitungsstrecke während dieses Zeitraumes eingerichtet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.