Wien (OTS/RK) Oskar Johann Witt (1866 – 1948) lebte in Ottakring und arbeitete dort als Lehrer sowie später als Schuldirektor. Neben seiner schulischen Arbeit widmete sich der Pädagoge mit Begeisterung der Kunst. In einer Gemälde-Ausstellung würdigt das Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard Wagner-Platz 19 b, Eingang in der Hasnerstraße) das malerische Wirken Witts. Die Schau „Oskar Johann Witt – Der ungehobene Bilderschatz eines Ottakringer Künstlers“ kann von Donnerstag, 17. November 2016, bis Donnerstag, 23. Februar 2017, bei freiem Eintritt besucht werden. Die Öffnungsstunden lauten:
Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr. Nähere Auskünfte: Telefon 4000/16 127.

Vernissage am 17.11., 17.00 Uhr, Eröffnung: BV Prokop

An schulfreien Tagen bleibt das Museum traditionell gesperrt. Bei der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, 17. November, ab 17.00 Uhr, begrüßt der ehrenamtlich aktive Museumsleiter Jochen Müller die Gäste (Zutritt frei).

Hernach sprechen Safwan Alshoufi (Kurator) und Friedrich H. Plank (Urenkel und Bewahrer der Bilder) über das kunstvolle Schaffen des Paukers. Der Bezirksvorsteher des 16. Bezirks, Franz Prokop, nimmt die Eröffnung der Ausstellung vor. Ein Katalog ist im Museum erhältlich. Um Unkostenbeiträge wird ersucht.

Aquarelle und Grafiken, Infos: bm1160@bezirksmuseum.at

Einstmals arbeitete Oskar Johann Witt in der „Bürgerschule“ am Hofferplatz und wohnte in der Kirchstetterngasse. Gerne weilte der malende Erzieher während der Urlaubszeit in Kärnten, wo er zahlreiche Naturmotive fand. Ansichten aus der Steiermark und aus dem Wienerwald sind ebenfalls beeindruckend. In der Schau im Museum gibt es hauptsächlich Aquarelle mit naturalistischen Darstellungen von Landschaften sowie Grafiken (gegenständliche Studien/Skizzen) zu sehen. Informationen über den „Ungehobenen Bilderschatz“ via E-Mail:
bm1160@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Ottakring:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.