Werner Seirlehner kehrt als Head of Trade Credit zu Aon Austria zurück.

WIEN (OTS) „Wir sind sehr glücklich darüber, Werner Seirlehner wieder an Bord von Aon zu haben. Als erfahrener Branchenexperte mit exzellenter Broking und Sales Erfahrung wird er gemeinsam mit seinem Team unsere Kunden im Bereich der Kreditversicherung bestmöglich beraten und betreuen und unsere Marktposition in dem Segment nachhaltig ausbauen,“ sagt René Besenbäck, Managing Director Retail & Sales.

Werner Seirlehner, der nach drei Jahren zu Österreichs marktführenden Vorsorge-, Risiko- und Versicherungsberater zurückkehrt, übernimmt ab 1. Juli 2021 die Leitung Trade Credit. In dieser Funktion löst er die bisherige Leiterin Frau Elisabeth Poschauko ab, die auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt. „Während der letzten Jahre hat Frau Poschauko entscheidend zum Erfolg des Unternehmens beigetragen“, so Oliver Fuss, Interim CEO Aon Austria und ergänzt: „Das Aon-Management bedankt sich bei Frau Poschauko sehr herzlich für ihren großen Einsatz.“

Werner Seirlehner absolvierte das Studium der Volkswirtschaft an der WU Wien und war bereits von 2010 bis 2018 bei Aon in der Funktion als Senior Broker Trade Credit tätig. Zuletzt verantwortete er als Head of Sales die Steuerung und die Kontrolle der vertrieblichen Aktivitäten bei Atradius Austria.

Der 40jährige zu seiner neuen Herausforderung bei Aon: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und nach drei Jahren wieder zu Aon in Österreich zurückzukehren. Mein vorrangiges Ziel ist es, mit innovativen Lösungen unseren Kunden zu helfen, Risiken und Volatilitäten zu reduzieren, ganz besonders in den kommenden schwierigen Monaten, in denen steigende Insolvenzen erwartet werden. Unser besonderer Fokus muss daher auf die persönliche, individuelle Beratungsqualität gelegt werden.“

Über Aon
Aon plc ist ein führendes globales Dienstleistungsunternehmen, das eine große Bandbreite an Risiko-, Altersvorsorge- und Gesundheitslösungen anbietet. Unsere 50.000 Kollegen in 120 Ländern bieten ihren Kunden Ergebnisse unter Anwendung proprietärer Daten und Analysen, um Erkenntnisse über Volatilitätsverringerung zu gewinnen und Leistungen zu verbessern.

Folgen Sie Aon auf LinkedIn

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie den Aon Newsroom besuchen und unseren Experten und Beratern im The One Brief zuhören. Erfahren Sie mehr über Aon in Österreich unter www.aon-austria.at

Rückfragen & Kontakt:

Eveline Augustin, +43 5 7800 – 215, eveline.augustin@aon-austria.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.