ÖVP-Frauensprecherin: „Frauen für Frauen – das ist eine Erfolgsgeschichte“

Wien (OTS/ÖVP-PK) „Mit großer Freude“ gratuliert ÖVP-Frauensprecherin Abg. DKffr. (FH) Elisabeth Pfurtscheller der neuen Bundesbäuerin, Irene Neumann-Hartberger, zur Wahl und neuen Funktion. „Irene Neumann-Hartberger ist eine Nationalratskollegin. Ich kenne und schätze sie als Powerfrau – mit Erfahrung, Wissen und spürbarer Begeisterung setzt sie sich für die Anliegen anderer ein. Das tut sie auf regionaler Ebene genauso wie auf Bundesebene. Was für eine hervorragende Entscheidung, dass sie jetzt als Bundesbäuerin aktiv wird“, so Pfurtscheller heute, Dienstag.

Die Bundesbäuerin ist die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen in der Bundeslandwirtschaftskammer. Irene Neumann-Hartberger löst nun die bisherige Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann ab, die diese Funktion seit 2013 innehatte. „Ich hatte mit Andrea Schwarzmann immer wieder zu tun und danke ihr herzlich für ihre hervorragende Arbeit“, sagt Pfurtscheller.

„Der Beruf der Bäuerin ist ein moderner, intensiver Beruf. Die Frauen, die in der Landwirtschaft arbeiten, müssen managen und organisieren, handwerklich tätig sein und Wissen haben, sind Mehrfachbelastungen ausgesetzt, haben sich mit Vorurteilen auseinanderzusetzen, kennen und arbeiten in der Natur und mit der Natur. Dieses breite Spektrum an Herausforderungen meistern die Bäuerinnen mit Herz und Verstand. Mit Irene Neumann-Hartberger bekommen sie eine Bundesbäuerin an die Seite gestellt, die für sie kämpft und arbeitet“, betont Pfurtscheller. „Frauen für Frauen – das ist eine Erfolgsgeschichte.“

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.