Mediengespräch zum Kampagnenstart – Montag, 21.August 2017, um 10:00 Uhr in der wienXtra Jugendinfo

Wien (OTS/BMASK)

Stöger präsentiert Kampagne zur Ausbildungspflicht bis 18

Eine Ausbildung, die über einen Pflichtschulabschluss hinausgeht,
ist die wirksamste Präventionsmaßnahme gegen Arbeitslosigkeit und
Armut. Um sicherzustellen, dass alle Jugendlichen über einen Schul-
oder Lehrabschluss verfügen, hat die Bundesregierung die
Ausbildungspflicht bis 18 beschlossen, die diesen Herbst in Kraft
tritt. Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen, aber auch
Bildungsträger, Jugendeinrichtungen und Betriebe werden im Rahmen
einer Kampagne des Sozialministeriums über die neue
Ausbildungspflicht informiert. Präsentiert wird die neue Kampagne
zur Ausbildung bis 18 von Sozialminister Alois Stöger im Rahmen
eines gemeinsamen Pressegesprächs mit Jugendcoach Martina Schneider,
die aus ihrer umfassenden Erfahrung in der Beratung von
Jugendlichen, die ihren beruflichen Weg suchen, berichten wird.

Datum: 21.8.2017, um 10:00 Uhr

Ort:
wienXtra-jugendinfo
Babenbergerstraße 1, 1010 Wien

Url: www.ausbildungbis18.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Andreas Berger
Pressesprecher von Sozialminister Alois Stöger
+ 43 (0) 1 711 00 862247
andreas.berger@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.