Wien (OTS) Der österreichischen IT-Wirtschaft fehlen tausende Fachkräfte. Wie kann Österreich nicht nur mehr InformatikabsolventInnen ausbilden, sondern verstärkt auf die Begabungen und Begabten unseres Landes eingehen? Wie kann die Informatik-Ausbildung an der AHS verbessert und ausgebaut werden? Was ist das Go4IT-Projekt und warum ist es so erfolgreich? Und wie kann das “Nerd”-Image des Informatikstudiums endlich abgebaut werden? Das sind die Diskussions-Themen des Fabasoft TechSalon am 20. Juni in Wien.

Wann: 20. Juni 2018, Beginn 17:30 Uhr
(Einlass 17:00 Uhr, Ende ca. 19.00 Uhr, anschließend geselliger Ausklang)

Wo: Fabasoft TechSalon, Laxenburger Straße 2, 1100 Wien

Am Podium:

  • Claudia Resch, Geschäftsführerin Österreichisches Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung (ÖZBF)
  • Wolfgang Pree, Informatiker und Professor an der Universität Salzburg
  • Helmut Fallmann, Mitglied des Vorstandes der Fabasoft AG

Moderation: Martin Szelgrad, Chefredakteur Telekom & IT Report, Report Verlag

Anmeldungen bitte an office@report.at

Rückfragen & Kontakt:

Gerda Platzer, platzer@report.at, 01 90 299 0

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.