Steirische Juden prominent vertreten

Graz/Wien (OTS) Bei den am 25. Februar 2021 stattgefundenen Wahlen im Vorstand der Israelitischen Religionsgesellschaft Österreichs wurde der Präsident der Jüdischen Gemeinde Graz, Elie Rosen, zum Vizepräsidenten gewählt. Rosen ist damit nach Präsident Oskar Deutsch (Israelitische Kultusgemeinde Wien), der zweithöchste Funktionär der jüdischen Religionsgemeinschaft in Österreich. Dem Vorstand der Israelitischen Religionsgesellschaft gehören bundesweit sieben Personen an.

Rosen bekleidet neben einer Vielzahl anderer Funktionen seit 1998 auch das Amt des Präsidenten der Jüdischen Gemeinde Baden bei Wien. Seit 2016 ist er mit Amtssitz in Graz das Oberhaupt der steirischen Juden und bereits seit 2012 Vizepräsident des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs, des jüdischen Gemeindebundes. Im August 2020 wurde auf ihn durch einen syrischen Flüchtling vor dem jüdischen Gemeindezentrum in Graz ein antisemitisch motivierter Anschlag verübt.

Rückfragen & Kontakt:

Jüdische Gemeinde Graz
Brigitte Wimmer MSc
+43 316 712 468
office@juedischegemeindegraz.at
www.juedischegemeinde-graz.at

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.