Öffnungszeit bis 23 Uhr, buntes Showprogramm mit 70 Acts und Gewinnspiel

Wien (OTS) Ende der Woche ist es soweit: Auf zahlreichen Wiener Märkten geht am Freitag, den 2. September, die 1. Lange Nacht der Märkte über die Bühne. Bis 23 Uhr werden am letzten Freitag in den Ferien die Marktstandln offen haben, das verlängerte Einkaufserlebnis wird in ein buntes Rahmenprogramm für Alt und Jung eingebettet. Die Lange Nacht der Wiener Märkte ist eine der zahlreichen Maßnahmen, um die Märkte in der Stadt weiter zu beleben. Märktestadträtin Ulli Sima und NEOS-Märktesprecher Markus Ornig freuen sich auf diese erstmalige Veranstaltung und hoffen auf viele begeisterte Besucherinnen und Besucher: „Die Frequenz auf den Wiener Märkten steigt erfreulicherweise stetig und wir wollen mit unterschiedlichen Angeboten neue Gäste dazugewinnen und vom frischen Marktangebot überzeugen. Danke an die Standler*innen und die so engagierten Kolleg*innen vom Marktamt für ihren unermüdlichen Einsatz das ganze Jahr über.“

Mehr als 70 Auftritte verschiedenster Künstler*innen

Feuer-, Koch-, Cheerleader- und Riesenseifenblasenshows, für die kleinsten Marktbesucher*innen gibt es den Kasperl und eine Lufthüpfburg, Lesungen und Bücherpräsentationen, eine Drag-Queen Show und andere Acts von Basis Kultur Wien, Lesungen und Bücherpräsentationen und Musikacts: Insgesamt mehr als 70 Auftritte verschiedenster Künstler*innen und Showacts verleihen dem Event am 2. September ein fröhliches Flair. Auch das Marktamtsmuseum in Floridsdorf hat die ganze Lange Nacht der Märkte geöffnet und kann jederzeit gratis besichtigt werden.

150 Geschenkkörbe zu gewinnen

Bei den Marktamtsständen auf allen teilnehmenden Märkten können sich die ersten 1.000 Besucher*innen eine der begehrten Stofftaschen der Wiener Märkte abholen. Wer um 21:30 Uhr bereits 2 Märkte besucht und eine Stempelkarte entsprechend abgestempelt hat, kann bei der Geschenkkörbeverlosung auf jedem Markt mitmachen. Mit ein bisschen Glück kann man einen der 150 Geschenkkörbe mit tollen Marktprodukten gewinnen.

Reinschauen und vormerken: Infos auf www.langenachtdermaerkte.wien.at

Das umfassende Programm für kommenden Freitag, den 2. September, findet sich auf www.langenachtdermaerkte.wien.at. Hier ein Auszug vom bunten Angebot auf den teilnehmenden Märkten in ganz Wien:

  • Karmelitermarkt: Von 18 bis 19 Uhr wird der Kasperl für die Unterhaltung der kleinen Marktgäste sorgen. Von 19 bis 20 Uhr findet eine Lesung von Austrofred statt. Ab 20 Uhr gibt es Musikunterhaltung von Lisa Cantabile, Vocals und Ukulele, Ulf Lindemann, Klavier und Electronics und Haider Khan Gerau, Vocals und Percussion. Das Marktangebot wird um einen Kunsthandwerksmarkt bestehend aus 10 Marktständen mit Textilwerkstatt, Prozellanmanufaktur, Filzwerkstatt, Keramik, Mode, Textile Kunst und Hutdesign erweitert.
  • Volkertmarkt: Schachspieler*innen sind hier ab 19 Uhr für ein großes Schachturnier willkommen. Außerdem wird das Marktangebot um mobile Marktstände am Bauernmarkt erweitert. 5 Musikgruppen, das Duo Marie Madame mit Gipsy Jazz, der Musiker OUT auf der arabischen Laute, Lucinda mit ihren brasilianischen Rhythmen, das Duo Edo und Viktoria mit Balladen aus aller Welt und Pavel Shalman & Boki Radenkovic, werden für Unterhaltung sorgen.
  • Vorgartenmarkt: The Belgian Blue mit Indie-Folk aus Wien, das Gurus Sraml Kvatet und der U-Bahn Star Hary Levan sorgen hier für gute Unterhaltung.
  • Rochusmarkt: Der Markt direkt neben der U-Bahn-Station wird durch U-Bahn Stars Sun State und Shay Grey bespielt. Von 20 bis 21 Uhr wird von Diana Köhle ein Poetry Slam von Basis Kultur Wien vorgeführt.
  • Naschmarkt: Um 18 Uhr startet eine Cheerleadervorführung über den ganzen Markt. Außerdem haben sich hier Kochshows mit Frau Hermi vom Marktamt angekündigt. Für musikalische Unterhaltung ist auch gesorgt: Eine Swing-Big-Band, Patricia Hill, der U-Bahn-Star Shey Grey, eine Live Soul Session mit Big John, Ossy Pardella mit Gitarrenmusik, Heurigenmusik von den „Zwei Freunderln“ und Rocco Mosh sind bereits fixiert. Auch der beliebte ORF-Radio-Wien DJ Alex List wird am Naschmarkt für Stimmung sorgen.
  • Meidlinger Markt: Feuershows, Riesenseifenblasenshows und eine Drag Show von Queens Brunch Vienna und Basis Kultur Wien gibt es am Meidlinger Markt. Auch die musikalische Unterhaltung ist abwechslungsreich: Eine Mischung aus Wiener Lied, Jazz und Blues wird von Monika Zöchling mit ihrer klaren, nuancenreichen Stimme dargeboten. Alex Miksch ist den Liebhaber*innen bluesiger Töne längst kein Unbekannter mehr und Wienerlieder vom Feinsten wird von dem SchlaWIENer gespielt.
  • Schwendermarkt: Von 18 bis 19 Uhr findet eine Lesung der österreichischen Autorin Marie Luise Lehner statt. Danach sorgt die Band Elsa für gute Unterhaltung. Abschließend hat sich die Peter Falk Company angekündigt.
  • Brunnenmarkt am Yppenplatz: Der Brunnenmarkt wird zum Open-Air-Restaurant und größten Design-Markt Wiens, präsentiert werden Kunsthandwerk und Feinkost, verschiedene DJs sorgen für perfekte Unterhaltung.
  • Kutschkermarkt: Verschiedenste Musikrichtungen von Melissa maHoney, Mencari, Marley Wildthing und Matalache sorgen für Abwechslung. Altbekannte Ohrwürmer, honigsüße Melodien, mal rock-inspiriert, mal vielschichte Klangwelten, hier wird für Musikbegeisterte viel geboten
  • Johann-Nepomuk-Vogl-Markt: Live-Joga an der Frischluft von 18 bis 19 Uhr, bitte nicht auf Matten vergessen, und Musik von Sterzinger und dem U-Bahn-Star Danny LoCascio sorgen für Unterhaltung.
  • Hannovermarkt: Eine Lufthüpfburg für die kleinen Marktbesucher*innen und Musik von The New Ancients Rockn Roll & Blues Coverband sorgen für Stimmung.
  • Sonnbergmarkt: Der kleine aber feine Sonnbergmarkt bietet Jazz de luxe durch das Holy Moly Guitar Trio an.
  • Floridsdorfer Markt: Hier gibt es Jazz vom Michaela Rabitsch & Robert Pawlik Quartet. Von 21 bis 22 Uhr findet eine Lesung vom benachbarten Literatursalon statt.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Hengl
Mediensprecher des Marktamtes
Telefon: 01 4000 59255
E-Mail: alexander.hengl@wien.gv.at
www.marktamt.wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.