Mit Ralph Schallmeiner (Die Grünen), Maximilian Krauss (FPÖ), Simulationsforscher Niki Popper, Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres und Publizistin Gudula Walterskirchen.

Wien (OTS) Und schon wieder wird im Herbst über verschärfte Maßnahmen diskutiert. Kommt eine bundesweit einheitliche 1-G-Regel oder gibt es Einschränkungen für alle? Bei Pro und Contra diskutieren die Politiker Ralph Schallmeiner (Die Grünen) und Maximilian Krauss (FPÖ) sowie Simulationsforscher Niki Popper, Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres und Publizistin Gudula Walterskirchen.

Die Zahl der Neuinfektionen liegt Ende des Sommers bereits deutlich über dem Vorjahresstand. Auch in den Spitälern müssen auf Normal- und Intensivstationen wieder auffallend viele Covid-19-Kranke behandelt werden. Und die Schulen haben gerade erst wieder geöffnet.

Die Impfkampagne in Österreich geht hingegen nur schleppend voran. Expert:innen sprechen bereits von einer vierten Welle der Ungeimpften und drängen auf Maßnahmen. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein denkt auch deshalb laut über eine 1-G-Regel für bestimmte Bereiche nach. Von einer Impfpflicht will die Politik hingegen noch nicht sprechen, doch die Rufe danach werden immer lauter.

Wie soll ein Zusammenleben von Geimpften und Ungeimpften in Österreich künftig aussehen? Sollen nur noch Geimpfte Zutritt zu Lokalen und Veranstaltungen erhalten? Und wann kommt tatsächlich die Verpflichtung zum Impfen?

Pro und Contra: Dienstag, 7. September 2021, um 22:30 Uhr auf PULS 4

Gäste:

Ralph Schallmeiner, Nationalratsabgeordneter, Gesundheitssprecher, Die Grünen

Maximilian Krauss, Klubobmann Wien, FPÖ

Niki Popper, Simulationsforscher, TU Wien

Gudula Walterskirchen, Herausgeberin, NÖN

Thomas Szekeres, Präsident, Österreichische Ärztekammer

Moderation: Corinna Milborn

Rückfragen & Kontakt:

Adrian Hinterreither
adrian.hinterreither@prosiebensat1puls4.com
0676848451470

[ad_2]

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.